Salzgitter 

Salzgitter: Vier Menschen nach Unfall schwerverletzt – darunter zwei Kinder

In Salzgitter hat es einen schweren Unfall gegeben.
In Salzgitter hat es einen schweren Unfall gegeben.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Bei einem Verkehrsunfall in Salzgitter sind vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

In Salzgitter auf der Nord-Süd-Straße zwischen „Heerter Kreuzung“ und Diebesstieg in Fahrtrichtung Lebenstedt hat es am Mittwochabend heftig gekracht.

Schwerer Unfall in Salzgitter auf Nord-Süd-Straße

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr eine 33-jährige Frau mit ihrem Auto die Nord-Süd-Straße in Richtung Lebenstedt.

Aus derzeit nicht bekannten Gründen kam der offensichtlich alleinbeteiligte Wagen von der Fahrbahn ab und kam im weiteren Verlauf der Fahrt zum Stillstand.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Im Auto haben ersten Erkenntnissen zufolge zwei Kinder (7 und 11 Jahre) und eine weitere Frau gesessen. Alle vier Insassen wurden schwerverletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Vier Menschen durch den Unfall in Salzgitter schwer verletzt

Für den Einsatz der Rettungskräfte und der Polizei musste die Nord-Süd-Straße am Unfallort gesperrt werden.

Angaben zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. (fb)

Kommunalwahl: Klingebiel hat überzeugt

Salzgitter hat einen neuen alten Oberbürgermeister. Hier liest du alles zur Kommunalwahl in Salzgitter.>>>