Salzgitter 

Salzgitter: Lkw kracht in Seitengraben – schwere Geschütze rollen zur Bergung an

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Salzgitter. Spektakuläre Szenen in Salzgitter!

Ein Lkw ist beim Abfahren von der B6 in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und im Seitengraben stecken geblieben. Da der Sattelschlepper voll beladen war, mussten zur Bergung schwere Geschütze an die Unfallstelle in Salzgitter gerufen werden.

Salzgitter: Lkw bleibt im Seitengraben stecken

Nach ersten Informationen vor Ort ist ein Lkw am Samstagvormittag gegen 10 Uhr von der B6 über die Kreisstraße 77 an der Hildesheimer Straße in Salzgitter abgefahren. Er wollte weiter in Richtung Wartjenstedt.

Doch plötzlich kam der Sattelzug bei der Abfahrt nach links von der Fahrbahn ab und blieb im Seitengraben stecken. Der Fahrer schaffte es nicht den Lkw von selbst wieder hinauszufahren. Denn: Das voll beladene Fahrzeug brachte 40 Tonnen auf die Waage.

+++ A39 bei Salzgitter: Heftiger Crash! Fünf Personen verletzt +++

Kreisstraße in Salzgitter mehrere Stunden voll gesperrt

Deshalb musste ein Bergungskran und ein Bergungsfahrzeug zum Einsatz ausrücken. Und dann wurde es spektakulär: Der Kran hob den Anhänger etwas an, damit das Bergungsfahrzeug den Sattelzug rausziehen konnte.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, allerdings entstand an dem Lkw ein Schaden von circa 10.000 Euro so die Polizei vor Ort.

----------------------

Das passierte noch in Salzgitter:

----------------------

Die Beamten haben eine erste Vermutung, warum das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam: Die Straße soll leicht feucht gewesen sein. Es ist möglich, dass der Fahrer die Geschwindigkeit falsch eingeschätzt hatte. Während der Bergungsaktion war die Kreisstraße in Salzgitter an der B6-Abfahrt für circa drei Stunden gesperrt. (mbe)