Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig: Wegen positiver Corona-Fälle – Spiel abgesagt!

Eintracht Braunschwei
Eintracht Braunschweig soll am Montag in Würzburg antreten. Foto: imago images/Joachim Sielski

In der 3. Liga komplettiert die Partie Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig den 15. Spieltag. Es ist das Duell der beiden 2. Bundesliga-Absteiger.

Für Braunschweig-Trainer Michael Schiele hat die Begegnung Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig eine besondere Bedeutung. Er trifft auf einen Ex-Klub.

Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig im Live-Ticker

Alle Informationen zum Spiel Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig bekommst du hier bei uns im Live-Ticker!

——————————-

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

13.05 Uhr: Zudem gibt es noch eine wichtige Infos für alle Fans, die Karten für das Gastspiel hatten. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sobald der Nachholtermin feststeht, werden Inhaber laut Vereinsangaben benachrichtigt, ob sie ihre Tickets behalten wollen, oder ob sie sie zurückgeben wollen.

12.03 Uhr: Nun ist es offiziell: Am Mittag bestätigten die Löwen, dass der DFB die Partie abgesagt hat. „Das zuständige Gesundheitsamt hat nun eine Quarantäne für die betroffenen Personen sowie weitere Spieler, die nicht geimpft oder genesen sind und als enge Kontaktpersonen identifiziert wurden, verhängt“, teilte der Klub mit.

Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen der DFB-Spielordnung sieht dies als Mindestgrenze vor. Daher hatten die Kickers eine Verlegung des Spiels beantragt. Dieser wurde nun stattgegeben.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.

07.53 Uhr: Die Partie steht auf der Kippe! Am Sonntag hat es bei Würzburg wohl vier positive Coronatests gegeben. Die Braunschweiger, die bereits in Würzburg sind, teilten am gestrigen Abend mit, dass die endgültige Entscheidung bis Montagmittag durch den DFB getroffen wird.

Bis es keine Absage gebe, werde man sich ganz normal auf die Begegnung vorbereiten.

Montag, 8. November, 06.09 Uhr: Einen schönen guten Morgen! Nach den Ergebnissen vom Wochenende lässt sich festhalten: Mit einem Sieg gegen Würzburg würden die Löwen zumindest wieder auf Platz drei springen.

16.24 Uhr: Pourié spielte 2020 für ein halbes Jahr auf Leihbasis bei Braunschweig und schoss die Löwen zum Aufstieg.

16.12 Uhr: Einen Kicker nimmt er bei den Würzburgern besonders unter die Lupe – Marvin Pourié. „Er ist ein Instinktfußballer, wir müssen die Wahrscheinlichkeit minimieren, dass er in den gefährlichen Bereichen an den Ball kommt. Er ist ein absoluter Top-Mann für die 3. Liga“, warnte der 43-Jährige.

15.32 Uhr: Gegen Würzburg braucht es eine Leistungssteigerung: „Wir müssen die Fehler aus dem Spiel gegen Wehen, wo auf jeden Fall mehr für uns drin war, abstellen und es in Würzburg besser machen. Dann wird es ein gutes Spiel von uns werden.“

14.02 Uhr: Über das Wiedersehen sagt er: „Ich freue mich auf viele Leute, weil ich viele Freunde dort kennengelernt habe, mit denen ich noch in Kontakt stehe. Einen Blumenstrauß erwarte ich nicht.“

——————————————

Nachrichten aus Braunschweig:

——————————————

13.39 Uhr: Für Trainer Michael Schiele wird es ein besonderes Spiel. Von 2017 bis 2020 war er dort Trainer. Er stieg mit den Kickers in die 2. Liga auf, musste dann aber schon nach zwei Spieltagen gehen.

12.55 Uhr: Würzburg ist gut in Form, hat seit drei Spielen nicht mehr verloren. Zuletzt gab es zwei Siege gegen Türkgücü und Kaiserlautern.

12.45 Uhr: Am vergangenen Wochenende erlitt Braunschweig einen Rückschlag. Gegen Wehen Wiesbaden verloren die Löwen auch aufgrund viele individueller Fehler mit 1:2.

12.22 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker für die Partie Würzburg gegen Braunschweig.