Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Von dieser Horror-Bilanz will jetzt kein Löwen-Fan was wissen

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Diese Statistik macht den Fans von Eintracht Braunschweig vor dem wichtigen Spiel beim SV Meppen nun wahrlich keinen Mut.

Am Samstagnachmittag ist der BTSV zu Gast im Emsland. Mit einem Sieg in Meppen kann Eintracht Braunschweig den Aufstieg perfekt machen!

Eintracht Braunschweig zu Gast in Meppen

Doch die Partie in Meppen wird für die Braunschweiger alles andere als ein Spaziergang. Denn der SVM ist für Eintracht Braunschweig ein großer Angstgegner. Vor allem bei den Auswärtsspielen im Emsland-Stadion sahen die Löwen noch nie gut aus.

Seit den 1990er-Jahren gab es bislang neun Pflichtspiele von Eintracht Braunschweig beim SV Meppen. Die erschütternde Bilanz aus Braunschweiger Sicht: acht Niederlagen, ein Unentschieden.

Der einzige Sieg, den Braunschweig in Meppen einfahren konnte, liegt sehr, sehr lange zurück. In der Saison 1973/74 spielte die Eintracht in der Regionalliga Nord und gewann mit 3:2 im Emsland!

Das darf sich gerne wiederholen, denn drei Punkte aktuell so wichtig wie selten zuvor. Mit drei weiteren Zählern würde die Mannschaft von Trainer Michael Schiele die Zweitliga-Rückkehr perfekt machen. Gewinnt die Eintracht, kann Verfolger Kaiserslautern sie nicht mehr überholen.

-----------------

Mehr zu Eintracht Braunschweig

-----------------

Eintracht Braunschweig feierte Kantersieg im Hinspiel

Immerhin: Das Hinspiel darf den Fans von Eintracht Braunschweig Mut machen. Dort feierte der BTSV einen 5:0-Kantersieg – der zweithöchste Sieg der Braunschweiger in dieser Saison. Nur beim 6:0 bei Viktoria Berlin gelangen den Löwen mehr Treffer.

Was den Braunschweiger Anhängern ebenfalls Hoffnung geben darf: Meppen steckt in einer schweren sportlichen Krise. Die Meppener gewannen keines ihrer vergangenen zwölf Spiele. Im Januar standen sie noch auf dem 3. Tabellenplatz. Dann folgte die große Pleiten-Serie. Mittlerweile steht Meppen auf Platz 12 und muss theoretisch sogar nach wie vor um den Klassenerhalt zittern.

Wer in der Partie zwischen dem SV Meppen und Eintracht Braunschweig als Sieger vom Feld geht, erfahren die Fans am Samstag ab 14 Uhr. (dhe)