Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Feuerwehr holt frierende Mutter vom Balkon – „Meldung klang dramatisch“

Die Feuerwehr Wolfenbüttel hat am Dienstag eine Frau von einem Balkon befreit.
Die Feuerwehr Wolfenbüttel hat am Dienstag eine Frau von einem Balkon befreit.
Foto: Feuerwehr Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Eine Meldung hat der Feuerwehr Wolfenbüttel am Dienstag einen Schrecken eingejagt. Die Einsatzkräfte sollten am frühen Morgen eine Mutter in Wolfenbüttel aus einer misslichen Lage befreien.

Die Frau habe sich auf dem Balkon ausgesperrt. In ihrer Wohnung hielten sich währenddessen ihre Kinder auf – mutterseelenallein und durch eine Glasscheibe von ihrer Mama getrennt.

Wolfenbüttel: Diese Meldung jagt der Feuerwehr einen Schrecken ein

„Die Meldung klang dramatisch“, schreiben die Feuerwehrleute – doch am Ende war alles halb so wild. Die Feuerwehr zögerte am Einsatzort im östlichen Stadtgebiet Wolfenbüttels nicht, die frierende Frau von dem ungemütlichen Ort zu retten.

Anschließend sorgten sie dafür, dass sie wieder in die Wohnung zu ihrem Nachwuchs gelangte. Dort stellte sich zum Glück heraus: Die Kinder hatten die kurze Zeit ohne Mama gut überstanden, waren laut Feuerwehr „glücklicherweise quietschfidel“.

------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------

Die zur Sicherheit hinzugerufenen Helfer vom DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel mussten so am Ende gar nicht mehr eingreifen. (vh)