Wolfenbüttel 

Kreis Wolfenbüttel: Spektakulärer Unfall in Schöppenstedt – Auto landet auf der Seite

Spektakulärer Unfall im Kreis Wolfenbüttel – gekracht hat es auf der Neuen Straße in Schöppenstedt im Kreis Wolfenbüttel.
Spektakulärer Unfall im Kreis Wolfenbüttel – gekracht hat es auf der Neuen Straße in Schöppenstedt im Kreis Wolfenbüttel.
Foto: Freiwillige Feuerwehr Schöppenstedt

Schöppenstedt. Spektakulärer Unfall im Kreis Wolfenbüttel – mit vergleichsweise glimpflichem Ausgang für die Beteiligte. Zum Glück.

Gekracht hat es am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf der Neuen Straße in Schöppenstedt im Kreis Wolfenbüttel.

Kreis Wolfenbüttel: Unfall in Schöppenstedt

Laut Polizei Wolfenbüttel kollidierte eine 36-jährige Autofahrerin mit einem rechts am Rand geparkten Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich ihr Auto – ein entgegenkommender Lkw-Fahrer konnte nicht mehr schnell genug bremsen und rammte das Heck der mutmaßlichen Unfallverursacherin.

+++ Louisa Dellert wird nach Wahl deutlich: „Völlig inakzeptabel“ +++

Dadurch wiederum drehte sich der Wagen der 36-Jährigen um die eigene Achse und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Bei der Feuerwehr Schöppenstedt hieß es zunächst, dass die Fahrerin in ihrem Auto eingeklemmt sei. Daher war auch Rettungshubschrauber Christoph 30 im Einsatz.

------------------------

Mehr von uns:

------------------------

Kreis Wolfenbüttel: Frau kommt selber raus

Das bestätigte sich aber zum Glück nicht. Sie konnte sich aus dem Auto befreien. Die 36-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Aufgaben der Feuerwehr Schöppenstedt bestanden daraus, die Unfallstelle abzusichern, auslaufende Flüssigkeiten aufzunehmen und die Neue Straße wieder für den Berufsverkehr zu räumen. Rund eine Stunde lang ging hier gar nichts.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden, der Lkw-Fahrer konnte weiterfahren. Die Polizei Wolfenbüttel beziffert den Gesamtschaden auf rund 22.000 Euro. (ck)