Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Mann dreht sich einen Joint und kifft – und ausgerechnet SIE schauen zu

Ob er seine Zuschauer in Wolfenbüttel nicht bemerkt hatte? (Symbolbild)
Ob er seine Zuschauer in Wolfenbüttel nicht bemerkt hatte? (Symbolbild)
Foto: Daniel Karmann/dpa

Wolfenbüttel. Ein junger Mann ist am Donnerstag in Wolfenbüttel unterwegs gewesen. Dabei schien er nicht gerade trittsicher unterwegs zu sein. Das fiel auch der Polizei in Wolfenbüttel auf.

Laut einer Mitteilung der Beamten am Freitag hatte der 23-Jährige am frühen Abend die Straße am Kreisverkehr Doktorkamp/Ludwig-Richter-Straße überqueren wollen.

Wolfenbüttel: Polizei beobachtet Mann beim Kiffen

Allerdings schienen in die Autos, die auf der Straße fuhren, nicht so recht zu interessieren. Das fiel auch den Beamten auf, die ihn beobachteten.

Auch, dass er scheinbar keine herkömmliche Zigarette, sondern einen Joint rauchte, rief die Beamten auf den Plan.

-------------------

Der Landkreis Wolfenbüttel:

  • rund 120.000 Einwohner
  • besteht aus 32 Gemeinden
  • Landrätin: Christiana Steinbrügge
  • bundesweit bekannt durch die Schachtanlage Asse: dort wurde zwischen 1967 und 1978 die Endlagerung von Atommüll erprobt

-------------------

Das feine Näschen der Beamten bestätigte ihren ersten Verdacht. Der Mann hatte tatsächlich vor den Augen der Polizei einen Joint geraucht.

Als sie den 23-Jährigen durchsuchten, kamen dann auch noch andere Drogen zum Vorschein, die erstmal beschlagnahmt wurden.

--------------------

Mehr aus Wolfenbüttel:

Louisa Dellert mit klarer Ansage an Follower – „übergriffig“

Wolfenbüttel: Unfall am Sternhaus! Straße zeitweise völlig dicht – Motorradfahrerin hat riesiges Glück, weil ER gerade in der Nähe war

Wolfenbüttel: Kurioser Einbruchsversuch! Mit dieser bizarren Tarnung bleibt der Täter unentdeckt

--------------------

Gegen den Mann wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (mw)