Wolfenbüttel 

Louisa Dellert mit klarer Ansage an Follower – „übergriffig“

Influencerin Louisa Dellert hat klare Worte an ihre Follower gerichtet. (Archivbild)
Influencerin Louisa Dellert hat klare Worte an ihre Follower gerichtet. (Archivbild)
Foto: picture alliance / AAPimages / Timm | AAPimages / Timm

Da, wo das private Leben öffentlich in sozialen Netzwerken geteilt wird, ist Kritik meist nicht weit. Das erlebt auch die Wolfenbüttlerin Louisa Dellert immer wieder.

Sie ist schon fast ein alter Hase im Instagram-Geschäft. Angefangen hat Louisa Dellert als Fitness-Influencerin. Heute ist sie anders unterwegs. Geht in den Dialog mit Politikern, setzt sich für die Umwelt ein, beschäftigt sich mit Themen wie Veganismus oder Nachhaltigkeit. Doch eine Sache hat sich über all die Jahre nicht geändert: Dass Menschen sich das Recht herausnehmen, zu urteilen. Deshalb hat Louisa Dellert jetzt eine dringende Nachricht an ihre Fans.

Louisa Dellert mit klarer Ansage an ihre Fans

Wer sein Leben in sozialen Netzwerken teilt, erschafft automatisch Nähe zu seinen Followern. Diese gewinnen den Eindruck, dass sie wissen, was im Leben der Person vor sich geht. Doch, dass Influencer oft nur einen kleinen Ausschnitt ihres Lebens zeigen, rückt manchmal in den Hintergrund.

---------------------------

Das ist Louisa Dellert:

  • geboren 1989 in Wolfenbüttel, aufgewachsen in Hornburg
  • lebt mittlerweile in Berlin
  • startete 2013 als Fitnessinfluencerin bei Instagram durch
  • Jahre später hat sie einen anderen Weg eingeschlagen, ihre Themen jetzt: Umwelt und Politik
  • hat rund 480.000 Follower auf Instagram

-----------------------------

+++Louisa Dellert guckt in ihr Mailpostfach und ist fassungslos – „unerträglich“+++

Louisa Dellert hat die jüngsten Nachrichten, die in ihr Postfach geflattert sind, zum Anlass genommen, sich an ihre Follower zu wenden. In ihrer Instagram-Story schreibt sie: „Ich muss aber gleichzeitig nochmal klarstellen, dass Menschen, denen ihr im Internet folgt, eben immer noch fremde Personen sind. Keine Freunde.“

Grund dafür ist, dass die 32-Jährige immer wieder Nachrichten bekommen würde wie „Lou, ich bin enttäuscht von dir“ oder „Ich folge dir ab jetzt nicht mehr, weil ich maßlos enttäuscht bin.“ Das findet die Influencerin zum Teil sogar „übergriffig“. Bei den Nachrichten gehe es zum Beispiel um die Themen Nachhaltigkeit und Veganismus.

Louisa Dellert appelliert: „Sollten wir alle viel mehr tun“

Die Influencerin beschäftigt sich mit beidem, versucht, viele Bereiche ihres Lebens umzukrempeln. Doch das würde in den Augen einiger Follower nicht reichen. Die Erwartungshaltung sei oft zu hoch. „Ihr macht das, was ihr wollt und könnt und ich mache, was ich möchte und kann“, betont Louisa Dellert.

---------------------------------

Mehr zu Louisa Dellert:

Louisa Dellert: Das war's! Mit DIESEM drastischen Schritt haben viele nicht gerechnet – „Sehr schade“

Louisa Dellert zieht Schlussstrich – „Schon fast krankhaft“

Louisa Dellert: Schock-Fotos! Dahinter steckt traurige Geschichte – „zu viel und zu hässlich“

---------------------------------

Sie wünscht sich, dass alle mehr Kompromisse eingehen würden. Und dass viele nicht aus ihrer eigenen Lebensrealität heraus bewerten. „Ich kann mich in der Mitte treffen und Kompromisse eingehen. Und das sollten wir alle viel mehr tun“, macht die 32-Jährige deutlich. (abr)