Veröffentlicht inWolfenbüttel

Schöppenstedt: Flammen-Inferno! 16 Autos fackeln ab – Bahnstrecke gesperrt

Schöppenstedt Feuer Autohof
Großbrand in Schöppenstedt! 16 Autos brannten lichterloh. Foto: Jörg Koglin

Schöppenstedt. 

Großbrand in Schöppenstedt!

Auf dem Außengelände einer Autowerkstatt in der Neuen Straße ist ein heftiges Feuer ausgebrochen. 16 Autos und unzählige Reifen standen in Flammen. Die Feuerwehr Schöppenstedt meldete Vollalarm.

16 Autos brannten in Schöppenstedt

Die ersten Einsatzkräfte trafen am Mittwoch gegen 3.40 Uhr auf dem Gelände der Autowerkstatt in Schöppenstedt ein – und ließen sofort den Vollalarm auslösen. Die meterhohen Flammen und eine sichtbar starke Rauchsäule waren schon aus der Ferne zu sehen. 16 Autos und unzählige Reifen brannten lichterloh.

Auch die Feuerwehren aus Schöningen, Groß Denkte und Groß Dahlum rückten zur Unterstützung aus. Sie setzten drei C-Rohre und ein Schaumrohr ein. Außerdem gelang es den Feuerwehrleuten, zu verhindern, dass die Flammen sich noch weiter ausbreiten.

Bahnstrecke zwischen Schöppenstedt und Braunschweig gesperrt

Durch die Hitze und den Rauch wurde allerdings ein Regionalexpresszug beschädigt, der über Nacht in unmittelbarer Nähe abgestellt worden war. In den frühen Morgenstunden konnte der RE aber in die Betriebswerkstatt nach Braunschweig fahren.

—————————

Schon gesehen?

—————————

Während der Löscharbeiten wurde die Bahnstrecke zwischen Schöppenstedt und Braunschweig voll gesperrt. Insgesamt waren 73 Feuerwehrleute im Einsatz.

Glücklicherweise wurde niemand bei dem Großbrand verletzt. Die Polizei hat die Brandermittlung in Schöppenstedt bereits aufgenommen. Zum entstandenen Sachschaden könnten derzeit keine Angaben gemacht werden, hieß es am Nachmittag. (mbe)