Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: „Spektakulärer Unfall“ – Einsatzkräften bietet sich ein ungewöhnlicher Anblick

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Wolfenbüttel. 

Dieser Anblick war selbst für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wolfenbüttel eher ungewöhnlich!

In Wolfenbüttel hat es am Samstag gekracht – und dabei ist ein Auto im wahrsten Sinne des Wortes auf dem anderen gelandet.

Wolfenbüttel: Auto landet auf anderem Auto

Zu dem Unfall ist es am Samstag im Kreuzungsbereich gekommen. Ein Foto zeigt: Ein Auto steht mit dem Hinterreifen auf der Motorhaube eines anderen Autos.

Auch für Feuerwehr Wolfenbüttel ist das ein eher „ungewöhnlicher Unfall“, wie sie bei Facebook berichtet. Die beiden Fahrer konnten glücklicherweise selbst die Autos verlassen. Der Rettungsdienst Wolfenbüttel brachte sie allerdings ins Klinikum.

Die Feuerwehr kümmerte sich vor Ort darum, die Autos zu sichern. Das gelang den Einsatzkräften mit dem neuen Paratech-System. Dabei handelt es sich um flexibles Abstützmaterial.

Crash mitten im Berufsverkehr in Wolfenbüttel

Auch am Montagmorgen kam der neue Rüstwagen direkt zum Einsatz. Auf der Salzdahlumer Straße hatte es gekracht. Die Feuerwehr musste eines der Fahrzeuge in eine Seitenstraße bringen, um die Straße frei zu machen.

————–

Mehr aus Wolfenbüttel:

Kreis Wolfenbüttel: Frau (35) nach Schlangenbiss in Lebensgefahr – unfassbar, was Experten auf ihrem Hof finden

Dramatische Szenen bei Flammen-Inferno! Feuerwehr im Großeinsatz

Schwerer Unfall am Grünen Platz – Frau im Auto eingeklemmt

————-

Das gelang den Einsatzkräften mit den Gojacks. Das ist ein System, um Fahrzeuge zu verschieben. Auch das ist auf dem neuen Rüstwagen verladen. (abr)