VW 

VW zieht drastische Konsequenzen – und zieht sich bei diesem Verein zurück! Herber Millionen-Verlust droht

Hannover/Wolfsburg. Alles deutet auf das Ende einer langen Beziehung hin, bei der VW nun die Reißleine gezogen hat. Der Konzern macht offenbar Schluss mit Hannover 96.

VW Nutzfahrzeuge soll im Sommer nach 13 Jahren bei den Roten aussteigen, berichtet die „Bild“. Zu diesem Zeitpunkt läuft der Sponsorenvertrag mit den Hannoveranern aus.

Demnach hat Hannover 96-Boss Martin Kind den Ausstieg des Millionen-Sponsors bestätigt „Trotzdem sind wir in Gesprächen über eine weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit“, sagte Kind gegenüber der „Bild“.

Bild: VW Nutzfahrzeuge steigt bei Hannover 96 aus

Hannover drohen nun Verluste in Millionen-Höhe. Dem Bericht zufolge soll das Unternehmen jährlich rund 300.000 Euro in den Verein gepumpt haben.

Hinzu kamen rund 50 VW-Fahrzeuge als Fuhrpark für Hannover 96 sowie hochwertige Sponsoren-Leistungen.

+++ VW: „Tatort Klimamord!“ – „Fridays for Future“ protestiert vor Werkstor in Wolfsburg +++

Das ist VW Nutzfahrzeuge:

  • eigenständige Marke im Volkswagen Konzern
  • Einführungsjahr: 1950
  • Märkte: Weltweit
  • Modelle: Transporter, Caddy, Crafter und Amarok
  • ausgelieferte Fahrzeuge: 497.900 (2017)
  • Mitarbeiter: 21.000 (davon 14.200 in Hannover)
  • weitere Standorte: Poznań, Września (beide Polen) und Pacheco (Argentinien)

VW Nutzfahrzeuge (VWN) gilt als größter Arbeitgeber in Hannover; rund 14.200 Menschen arbeiten im Werk Stöcken. Die Corona-Krise trifft auch VWN hart. 10.000 von ihnen waren in Kurzarbeit geschickt worden. „Die Lage ist natürlich kritisch“, hieß es vor einem guten Monat.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Inwiefern VW sein Sport-Sponsoring - etwa beim VfL Wolfsburg - weiter herunterfährt, ist noch völlig unklar. (ck)