VW 

VW: Verliert der Konzern einen wichtigen Kopf? Hierhin soll es ihn ziehen!

Bericten zufolge verliert Bentley einen Chefdesigner.
Bericten zufolge verliert Bentley einen Chefdesigner.
Foto: imago images/Frank Sorge

Wolfsburg. Wer dachte, das Personalkarussell bei VW steht erst einmal still, hat offenbar geirrt.

Wie „Business Insider“ berichtet, verliert VW offenbar einen Top-Designer. Und zwar an einen Autobauer aus China.

VW: Chefdesigner kehrt Volkswagen den Rücken

Seit Mitte 2015 war er für die Farb- und Formgebungen bei Bentley verantwortlich, doch damit soll nun Schluss sein. Nach Informationen von „Business Insider“ soll Chefdesigner Stefan Sielaff seinen Job bei Bentley an den Nagel gehängt haben.

------------------------

Das ist Stefan Sielaff:

  • geboren in München
  • hat schon mitgewirkt bei Audi und dem früheren Daimler-Chrysler-Konzern, ebenso im Volkswagen Design Center in Potsdam
  • war zuletzt Designchef bei Bentley und zuständig für die Interior-Design-Strategie bei VW

--------------------------

Besonders ärgerlich dürfte das für VW sein, weil Sielaff auch für die Interior-Design-Strategie verantwortlich war, und das für den gesamten Konzern. Scheint so, als müsste Wolfsburg bald nachbesetzen.

---------------------------

Mehr VW-News:

--------------------------

Hierhin verschlägt es den Top-Designer

Wie der „Business Insider“ erfahren haben will, soll es Stefan Sielaff nach China zum Autobauer „Geely“ ziehen. Dort soll er die Führung des Designs übernehmen. (abr)