VW 

VW will Golf-Modell zurückrufen – Medienbericht offenbart nervige Mängel

Die achte Generation des VW Golf kommt gleich in mehreren Varianten. Nun verspricht ein Video einen baldigen Ausblick auf den Golf R. (Symbolbild)
Die achte Generation des VW Golf kommt gleich in mehreren Varianten. Nun verspricht ein Video einen baldigen Ausblick auf den Golf R. (Symbolbild)
Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg. VW und das Thema Software – irgendwie ist da der Wurm drin. Nachdem Volkswagen den Elektro-Flitzer ID.3 zunächst mit unfertiger Software ins Rennen schicken musste, macht die Software offenbar auch bei einem anderen Modell Probleme.

Wie die „FAZ“ berichtet, spielt VW jetzt mit dem Gedanken, die jüngste Variante des Golf 8 zurückzurufen. Der Grund: Die Software läuft nicht, wie sie soll.

VW plant offenbar freiwilligen Rückruf vom Golf 8

Vorweg: Bei diesem angedachten Rückruf handelt es sich laut VW nicht um einen offiziellen Rückruf seitens des Kraftfahrtbundesatmes, sondern um eine Eigeninitiative von Volkswagen. Schließlich gehe es nicht um „sicherheitsrelevante Themen“. „Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen sollen die Funktionalität der Bedienoberfläche gesteigert und bekannte Komforteinschränkungen beseitigt werden“, erklärt VW. Das Aufspielen stelle einen „üblichen Vorgang in einem aktiven digitalen Lifecyle-Management“ dar - ab Ende Juli 2020 ausgelieferte Golf 8 hätten die neue Version schon ab Werk.

+++ VW muss sparen – SO will Betriebsratschef Osterloh jetzt vorgehen +++

Hintergrund sei laut „FAZ“, dass das Infotainmentsystem massive Ausfälle verzeichne. Kurzum: Der Bildschirm für Radio und Navigation würde immer wieder streiken. Erst, wenn der Golf 8 mehrere Stunden ruhen würde, würde sich das Infotainment erholen. Ein Steuergerät könnte dieser Misere ein Ende bereiten.

--------------------------

Mehr VW-Themen:

------------------------

Das will VW Golf-Kunden anbieten

Laut VW werden in Deutschland etwa 26 000 Golf 8 mit dem Update versehen, die übrigen 30 000 entfallen auf andere europäische Länder. „Die Serviceaktion dauert einen Tag, Kunden bekommen einen kostenlosen Leihwagen und einen Servicegutschein. Zusätzlich bekommt jeder geupdatete Golf kostenlos eine einjährige Anschlussgarantie.“ (abr mit dpa)