VW 

VW in Wolfsburg: 34-Jährige fährt von Parkplatz – sie entgeht nur knapp einer Katastrophe

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Gerade noch einmal gutgegangen! Eine VW-Fahrerin (34) aus Wolfsburg wollte gerade vom Parkplatz fahren. Sie entging nur knapp einer Katastrophe.

Wie die Polizei Wolfsburg mitteilt hatte eine Fahrerin ihren VW Gold gegen 9 Uhr am Donnerstagmorgen auf dem VW-Parkplatz Tor Sandkamp an der Oststraße abgestellt.

VW in Wolfsburg: Frau merkt, dass sich ihr Auto komisch verhält

Als sie um kurz vor 18 Uhr wieder loswollte, stellte sie fest, dass sich ihr Auto komisch während der Fahrt bewegte. Irgendwas stimmte nicht.

Trotz zweier Stopps in Wolfsburg konnte sie nichts Ungewöhnliches feststellen. Erst als sie zu Hause ihren VW-Golf genauer unter die Lupe nahm, stellte sie fest, dass vier von fünf Radmuttern erheblich gelockert worden waren.

----------------

Das VW-Werk in Wolfsburg:

  • Fläche: 6.500.000 Quadratmeter
  • Produktion: rund 1,2 Millionen Fahrzeuge (2020)
  • Modelle: Volkswagen Golf, Golf Sportsvan, e-Golf, Golf GTE, Golf GTI, Golf R, Tiguan, Touran, SEAT Tarraco
  • Komponenten: Fahrwerk
  • Beschäftigte: rund 60.500 (Dezember 2020)

----------------

Das hätte richtig böse enden können. Zum Glück ist ihr nichts passiert. Unbekannte müssen die Muttern wohl gelockert haben. Ob sie vorhatten, die Räder zu stehlen, kann die Polizei Wolfsburg nicht sagen.

-----------------------

Mehr VW-News:

-----------------------

Die 34-Jährige hat den Vorfall der Polizei gemeldet. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt eingeleitet hat.

+++ VW: Neuer Camper kommt – aber du wirst dich niemals reinsetzen können +++

Hast du jemanden auf dem VW-Parkplatz in Wolfsburg beobachtet, der sich an den Rädern zu schaffen machte? Dann melde dich bei der Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter Telefon: 05361/46460. (ldi)