VW 

VW-Tochter: Dieser Audi-Flitzer kann sich strecken – und ist innen komplett vegan!

VW-Tochter Audi hat mit dem Skysphere Besonderes vor.
VW-Tochter Audi hat mit dem Skysphere Besonderes vor.
Foto: IMAGO / ZUMA Press

Wolfsburg/Ingolstadt. VW-Tochter Audi macht jetzt etwas möglich, das derzeit noch stark nach Science Fiction klingt: Das Audi-Cabrio kann seine Länge variieren, je nachdem, was der Fahrer gerade mit dem Wagen so vorhat.

Die Innenausstattung der VW-Tochter besticht außerdem durch ein komplett veganes Design. Nicht das einzige Feature, das den Innenraum aufwerten soll!

VW-Tochter Audi will Auto der Zukunft gestalten

Dass das Autofahren elektrisch wird, ist für alle Fans der VW-Familie schon lange nichts Neues mehr, dem ID.3 und weiteren Modellen sei dank. Auch mit der Idee, dass Autos in Zukunft womöglich nur noch autonom unterwegs sind, dürften sich einige Autofahrer inzwischen angefreundet haben.

+++ VW-Prozess in Braunschweig: Heftige Vorwürfe an Winterkorn – „Kann sich nicht damit herausreden“ +++

Die VW-Tochter Audi setzt diesen Plänen jetzt noch einen drauf. Das Audi-Cabrio Skysphere soll sich laut „Auto Motor Sport“ nicht nur allein steuern können, sondern auch noch seine Größe anpassen. Bis zu 5,19 Meter misst der Wagen, während er autonom fährt. Steuert der Fahrer selbst, verkürzt er sich wieder um 25 Zentimeter – und das per Knopfdruck.

VW-Tochter Audi: So soll das Auto der Zukunft funktionieren

Wie das funktioniert? Der Skysphere schiebt sich vollautomatisch zusammen, indem die Achsen sich aufeinander zu- oder voneinander wegbewegen. Je nach Stellung sorgt das nicht nur dafür, dass das Rückwärts-Seitwärts-Einparken leichter wird. Sondern auch für einen Innenraum, in dem die Insassen sich entspannt zurücklehnen können.

Und genau das scheint das Ziel von Audi zu sein: Eine maximal entspannte Autofahrt. Der Skysphere soll nicht nur mehr Beinfreiheit schaffen, sondern auch Entertainment. Automatisch fährt das Display, auf dem der Fahrer zuvor Geschwindigkeit, Tankfüllung und Co. ablesen konnte, beim autonomen Fahren nach oben und verbindet sich dort mit dem Bildschirm für den Beifahrer.

------------------------------------

Mehr von VW:

------------------------------------

Hinter dem Monitor versteckt sich dann auch das Lenkrad, der Wählhebel verschwindet unter der Mittelkonsole. Die Gemütlichkeit eines Kinosaals findet so Platz in einem Zweisitzer. Fehlt nur noch die Popcorn-Maschine...

VW: Audi mit komplett veganem Innenleben

Hinzu kommt: Den Innenraum haben die Designer komplett vegan gestaltet. Anstelle von Leder gibt es laut „FAZ“ nachhaltig produziertes Mikrofasergewebe für die Sitze, außerdem sollen ökologisch zertifiziertes Eukalyptusholz und synthetisches Leder verbaut werden.

Bis dieser Zukunftstraum auf den Autobahnen in Deutschland wahr wird, vergeht allerdings noch Zeit. Bei dem Skysphere-Cabrio handelt es sich bisher nur um eine Studie der VW-Tochter Audi, die zeigen soll, was bald möglich sein könnte. (vh)