VW 

VW Golf beliebtestes Auto im September – doch DAS dürfte die Wolfsburger gar nicht freuen

Der VW Golf ist das beliebteste Auto im September. Doch eine Sache dürfte Volkswagen gar nicht freuen.
Der VW Golf ist das beliebteste Auto im September. Doch eine Sache dürfte Volkswagen gar nicht freuen.
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Wolfsburg. Es vergeht kaum ein Monat, in dem der VW Golf nicht auf den Thron der Neuzulassungen fährt. Das ist auch im September der Fall, wie aus den neuen Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) hervorgeht.

Doch ein Modell hat im vergangenen Monat eine rasante Aufholjagd gestartet – und ist dem VW Golf mehr als dicht auf den Fersen!

VW muss dickes Minus bei Neuzulassungen verbuchen

Wirft man einen Blick auf die KBA-Zahlen, wird deutlich: Der Monat September war für die Automobilbranche in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat nicht wirklich gut. Mit insgesamt 196.972 neu zugelassenen Autos geht die Branche mit einem Minus von 25,7 Prozent aus dem September.

+++VW: Der T7 Multivan geht in Serie – diese Sache enttäuscht viele Bulli-Fans+++

VW musste ein Minus von 23,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat hinnehmen – hat aber trotzdem einen Grund zum Jubeln. Denn betrachtet man nur den September 2021, geht VW immerhin im Vergleich zu den Konkurrenten mit einem Plus von 15,7 Prozent als Sieger bei den Neuzulassungen hervor.

Eine Nachricht, die die Wolfsburger nicht freuen dürfte, ist das fette Zulassungsplus bei E-Konkurrent Tesla. Die Amerikaner dürfen sich nämlich laut KBA über eine Steigerung bei den Neuzulassungen um 157,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat freuen.

So dicht ist der Tesla Model 3 dem VW Golf auf den Fersen

Bei diesen Zahlen wundert es kaum, dass ausgerechnet ein Tesla-Modell dem VW Golf den Thron bei den Neuzulassungen streitig machen will. Der VW Golf macht das Rennen im Segment der Kompaktklasse und darf sich mit 6.886 Neuzulassungen über den ersten Platz freuen. Das Telsa Model 3 fährt derweil auf den ersten Platz in der Mittelklasse – mit 6.828 Neuzulassungen.

-----------------------------------

Mehr VW-News:

-------------------------------------

Betrachtet man die Zahlen unabhängig der Segmente, wird schnell klar, dass Tesla VW mehr als dicht auf den Fersen ist. Schließlich liegen zwischen dem Golf und dem Model 3 nur 58 Autos. Das ist keine gute Nachricht für Volkswagen.

Dessen ist sich der Konzern auch selbst bewusst. Zuletzt hatte Herbert Diess Manager und Belegschaft im Stammwerk Wolfsburg darauf eingeschworen, auf Angriff zu schalten. >> Mehr dazu liest du HIER!. (abr)