VW 

VW: Wackelt der Chefstuhl von Herbert Diess? SIE springen dem Konzernboss jetzt zur Seite

VW-Boss Herbert Diess hat im konzerninternen Machtkampf prominente Unterstützer! (Archivbild)
VW-Boss Herbert Diess hat im konzerninternen Machtkampf prominente Unterstützer! (Archivbild)
Foto: picture alliance/dpa | Carsten Koall

Wolfsburg. Ist VW-Boss Herbert Diess angezählt?

Diese Nachricht hat Mitte der Woche die Runde gemacht. Demnach sollen einige Mitglieder des VW-Aufsichtsrates dem Konzernchef sogar ihr Misstrauen ausgesprochen haben. Doch es gibt auf Unterstützer von Herbert Diess.

VW: Wackelt der Chefstuhl von Herbert Diess?

Bei VW läuft es in diesem Jahr nicht wirklich rund. Die Chipkrise hält die Wolfsburger in Atem, Kurzarbeit, Produktionsausfälle und massive Lieferschwierigkeiten sind die Folge. Unsicherheit macht sich da natürlich auch bei den Mitarbeitern breit.

------------------------------

Das ist Herbert Diess:

  • am 24.10.1958 in München geboren
  • arbeitete zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität München und promovierte auf dem Gebiet der Montageautomatisierung
  • ab 1990 war er Leiter Planung und Instandhaltung des Robert Bosch Werks Treto in Spanien
  • 1996 wechselte er zur BMW AG nach München und übernahm dort wieder eine Leitungsposition
  • 2007 wurde er in den Vorstand der BMW AG berufen
  • 2012 wurde er Entwicklungsvorstand der BMW AG
  • 1. Juli 2015: Aufsichtsrat der Volkswagen AG bestellte Diess zum Mitglied des Konzernvorstands
  • seit 13. April 2018 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft

----------------------------------

+++ VW: Als eines der ersten Modelle überhaupt – ID.5 kommt mit besonderer Funktion um die Ecke +++

Da trägt es natürlich nicht gerade zum guten Klima bei, dass VW-Boss Diess auf einer internen Sitzung einen Stellenabbau rund 30.000 Arbeitsplätzen ins Spiel gebracht haben soll. Nach zwei Tagen ruderte der Konzernboss zurück. Nur, um im VW-Werk in Wolfsburg wenig später deutlich zu machen, dass man wohl um einen Stellenabbau nicht gänzlich herumkomme. >> Mehr dazu liest du HIER!

Auch der Betriebsrat von VW ließ dieser Tage kein gutes Haar an Herbert Diess. Bei der Belegschaftsinfo am Donnerstag machte die Betriebsratsvorsitzende Daniela Cavallo deutlich, dass sie so gar nichts vom Thema Jobabbau hält. >> Mehr zum Schlagabtausch liest du HIER!

Sie stehen hinter VW-Boss Herbert Diess

Im danach anberaumten Pressegespräch hingegen zeigte sie sich diplomatisch in Bezug auf die Frage, ob der Chefstuhl von Herbert Diess wackelt oder nicht. Schließlich ist sie selbst im Aufsichtsrat und könne demnach nichts dazu sagen.

-------------------------------------

Mehr VW-News:

----------------------------------------

Anders hingegen zeigen sich die Familien Porsche und Piëch. Gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ sagte ein Sprecher der Holding Porsche SE: „Die Familien Porsche und Piëch stehen weiterhin hinter Herrn Diess. An ihrer Position hat sich nichts geändert.“

VW verschiebt Planungsrunde

Unterdessen hat VW offenbar die so wichtige Planungsrunde verschoben, wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet. Eigentlich sollten hier am 12. November zentrale Investitionen festgezurrt werden – jetzt ist das Treffen auf den 9. Dezember verlegt worden. Hintergrund soll der schwelende Konflikt im Konzern sein. (abr)