VW 

VW will alle Mitarbeiter boostern – die Sache hat allerdings einen Haken

VW: Ungeimpften Mitarbeitern, die in Quarantäne müssen, drohen drastische Konsequenzen. (Symbolbild)
VW: Ungeimpften Mitarbeitern, die in Quarantäne müssen, drohen drastische Konsequenzen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt

Wolfsburg. VW wirbt derzeit für die Corona-Schutzimpfung – und hat sich deshalb für eine ganz besondere Kampagne entschlossen.

Denn: Der VW-Konzern will seinen Mitarbeitern eine Booster-Impfung verpassen.

VW startet neue Corona-Offensive

Unter dem Motto „Damit du deine Kolleg*innen bald wieder lächeln sehen kannst“ hat VW eine Impf-Kampagne gestartet, die dank unzähliger Plakate und Banner im Werk nicht zu übersehen ist.

+++ VW-Mitarbeiter macht Feierabend – auf dem Parkplatz folgt der Schock +++

„Die Impfung ist der Weg in die Normalität, in ein Leben ohne Einschränkungen“, sagte VW-Gesundheitschef Lars Nachbar sagte der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ (WAZ). Aber auch bei Volkswagen stagniert die Impfbereitschaft.

VW will alle Mitarbeiter boostern

Unterdessen bereitet Volkswagen für seine komplette Belegschaft Booster-Impfungen vor. Der Haken: Noch hat die Ständige Impfkommission ihre Empfehlung nicht entsprechend ausgeweitet. Sobald die neue Fassung draußen ist, soll es bei VW aber losgehen mit dem Zusatz-Piks: „Wir planen, in wenigen Wochen dafür einsatzbereit zu sein.“

--------------

Mehr VW-Themen:

--------------

Nach VW-Angaben gibt es in den Werken deutlich weniger Covid-19-Fälle als in den einzelnen Regionen. Das liege auch am regelmäßigen Testen und den ganzen Schutzmaßnahmen.

+++ Greenpeace verklagt den Konzern – „Ausstiegsziele zu unverbindlich“

Kommt die 3G-Regel bei VW?

Kommt bei VW bald die 3G-Regel? Der Konzern selbst will das wohl nicht entscheiden, so die „WAZ“. Wenn, dann müsse das das Land Niedersachsen vorgeben. Die IG Metall geht davon aus, dass die 3G-Regel kommt – so wie bei VW-Tochter MAN in Bayern. (red)

Bei VW werden jetzt die Zügel wieder angezogen. Auf die Mitarbeiter kommt jetzt eine neue Regelung zu. Worum es geht, erfährst du hier >>>.