VW 

VW mischt bei Lichterfahrt in Hannover mit – diese drei Oldtimer schickt der Konzern ins Getümmel

VW Nutzfahrzeuge hat am Wochenende beim dritten „Twinkle Light Cruise“ in Hannover mitgemischt – und dabei echte Klassiker auf die Straße geschickt.
VW Nutzfahrzeuge hat am Wochenende beim dritten „Twinkle Light Cruise“ in Hannover mitgemischt – und dabei echte Klassiker auf die Straße geschickt.
Foto: VWN

Hannover. Vorweihnachtliche Stimmung in Hannover – auch dank VW.

Am Wochenende sind in Hannover leuchtende VW-Bullis durch die Straßen gefahren – echte VW-Klassiker.

VW: Bulli-Bling-Bling in Hannover

Vielleicht hast du sie auch am Samstag gesehen: Dutzende fast komplett mit Lichterketten eingewickelte VW-Bullis rollten beim dritten „Twinkle Light Cruise“ langsam durch die Innenstadt und sorgten für strahlende Gesichter und funkelnde Augen – bei großen und kleinen Fans.

-------------------------

Mehr VW-Themen:

-------------------------

Auch Volkswagen Nutzfahrzeuge ließ sich nicht lumpen und schickte diese drei Schätzchen ins Getümmel:

  • Samba Bus aus dem Jahr 1962
  • Kombi de Luxe aus dem Jahr 1965
  • T2 Kombi aus dem Jahr 1976
3. Twinkle Light Cruise -VERSCHOBEN | Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer
Volkswagen Nutzfahrzeuge

Einmal quer durch die Stadt cruisen

Angeführt wurde die Lichter-Kolonne von Cruise-Organisator Alexander Frank in seinem Bulli. Die Route startete am Neuen Rathaus, dann ging es über den Aegiedientorplatz, um die Oper herum, vorbei am Platz-der-Weltausstellung, dem Alten Rathaus, dem Platz-der-Göttinger-Sieben über das Nordufer des Maschsees. Ende war dann am Schützenplatz.

+++ VW: So will der Autobauer seine E-Autos 2022 noch besser machen +++

Unter den blinkenden Fahrzeugen VW-Bullis: Auch Käfer, Roller oder andere Autos wurden am Samstag von Tausenden Besuchern bestaunt – ein schöner Lichtblick in solch tristen Zeiten. (jko)