VW 

VW-Betriebsratschefin Cavallo mit klaren Worten: „Definitiv Arbeitsplätze entfallen“

VW lässt Drohne fliegen: Hier entsteht das Trinity-Werk

VW lässt Drohne fliegen: Hier entsteht das Trinity-Werk

Drohnenaufnahme des Baugebietes für die geplante Trinity-Fabrik

Beschreibung anzeigen

Es ist eine spannende und entscheidende Zeit für VW. Der Konzern stellt sich immer mehr auf die Produktion von Elektroautos um.

Doch Veränderungen bringen nicht immer was Gutes mit sich. Deshalb hat VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo jetzt Klartext gesprochen – und das dürfte den Mitarbeitern wenig Mut machen.

Schmeißt VW Mitarbeiter raus?

Mit der E-Offensive von VW verändert sich vor allem die Produktion der Verbrennerautos. Ziel ist es, bis 2030 mehr elektrisch fahrende Autos zu verkaufen als Kraftstoffbetriebene. Das sorgt für Panik bei einigen Mitarbeitern: Stehen ihre Jobs auf dem Spiel? In einem Interview mit der „taz“ hat Daniela Cavallo jetzt zugegeben, dass „wir wissen, dass durch Elektromobilität und Digitalisierung definitiv Arbeitsplätze entfallen werden“, so die Betriebsratschefin.

-----------------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

-----------------------------

+++VW: Mitarbeiter soll anderem Werker DAS angeboten haben – und kassiert dafür die Kündigung+++

Ihr ist bewusst, dass die Belegschaft deshalb Ängste hat – allerdings nicht vor Verlust der Arbeitsplätze. Denn natürlich werden die Mitarbeiter auch für die Produktion von E-Autos benötigt. Sie fürchten sich eher davor, wie sich ihr Arbeitsumfeld verändern könnte.

+++VW: Premiere bei Betriebsversammlung! Eine Sache sehen Mitarbeiter dort zum ersten Mal+++

VW will sich um Lösung kümmern

„Ich habe mir die Pilotfertigung dort angeschaut. Das sind klinisch reine Räume, die Beschäftigten tragen teilweise Ganzkörperanzüge“, erzählt Cavallo der „taz“. „Das ist schon etwas, wo die Belegschaft dann Ängste entwickelt.“ Das wird laut der Betriebsratschefin aber ernst genommen und an Lösungen schon gearbeitet.

-----------------------------

Mehr VW-Themen:

-----------------------------

Hintergrund: Der Konzern plant in Europa sechs Batteriezellwerke aufzubauen – der Startschuss fällt im Salzgitter VW-Werk, wo bisher hauptsächlich an Motoren gewerkelt wurde. (mbe)