Wolfsburg 

Wolfsburg: Dieses Problem lässt Anwohner verzweifeln – „Sie schreien von morgens bis abends“

Wolfsburg: Dieses Problem stört aktuell viele Bewohner (Symbolbild)
Wolfsburg: Dieses Problem stört aktuell viele Bewohner (Symbolbild)
Foto: picture alliance / blickwinkel/AGAMI/R. Martin

Wolfsburg. Stadtbewohner sind Krach gewohnt. Allerdings werden aktuell in der Stadtmitte von Wolfsburg Bewohner neben Lärm vom Straßenverkehr, potentiellen Geräuschen von Baustellen nun auch mit dem Geschrei von den gefiederten Nachbarn konfrontiert.

Mehrere Bäume auf benachbarten Grünflächen y in Wolfsburg belagert sein.

Wolfsburg: Diese gefiederten Nachbarn sorgen für ordentlich Krach

Der Übeltäter? Über 100 Krähen.

Wie die „Wolfsburger Allgemeine“ berichtet, soll man die Anwesenheit der schwarzen Vögel im Wellekamp und den angrenzenden Grünflächen der Stadtmitte deutlich hören können.

+++ Gerechtigkeit für toten Hund Monti – das steckt hinter der Aktion +++

Viele Anwohner fühlen sich durch den permanenten Lärm und den zahlreichen Hinterlassenschaften der Vögel enorm gestört. Die Nachbarn haben die Situation bereits mehr als satt.

„Man kann hier morgens nicht schlafen. Sie schreien von morgens bis abends“, sagte eine Betroffene der „Wolfsburger Allgemeinen“ mit.

Aber beim nervigen Geräuschpegel bleibt es nicht. Die Vögel sollen einem auch das Essen vom Teller wegklauen. So gehört ein entspanntes Frühstück auf dem Balkon erstmal der Vergangenheit an: „Die kommen und holen sich das Essen“, sagt Niegisch.

Wolfsburg: Es gibt kaum Lösungen für das Problem

Die Nachbarn hoffen nun auf Hilfe von außen, allerdings soll das Problem weder der zuständigen Immobiliengesellschaft, noch der Stadt Wolfsburg bekannt sein.

Auch die Lösung des Problems scheint in weiter Ferne, da man Aaskrähen zwar bejagen dürfe, dies aber im innerstädtischen Bereich verboten sei.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Zusätzlich seien die Nester der Vögel geschützt. Zumindest sollte man darauf achten, die Mülltonnen in Wolfsbug & Co. stets geschlossen zu halten. (pag)