Wolfsburg 

Wolfsburg: Feuer an Kita ausgebrochen – drei Erzieherinnen verletzt

Die Feuerwehr musste zu einem Brand an einer Kita in Wolfsburg ausrücken. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste zu einem Brand an einer Kita in Wolfsburg ausrücken. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfsburg. An einer Kita in Wolfsburg hat es am Freitagmorgen gebrannt. Dadurch wurden drei Erzieherinnen verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Freitagmorgen ein Holzstapel an der Außenfassade einer Kindertagesstätte in Wolfsburg in Brand.

Brand an Kita in Wolfsburg

Die Erzieherinnen entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Ebenso evakuierten sie die 22 Kinder der Tagesstätte und brachten diese in Sicherheit.

>>> Bernd Osterloh: Paukenschlag bei VW! Betriebsrats-Boss gibt Posten ab

Dabei zogen sich drei von sechs Erzieherinnen leichte Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgas zu, konnten aber nach erster Untersuchung vor Ort entlassen werden. Kinder wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Die Berufsfeuerwehr Wolfsburg konnte den Brand schnell löschen.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, muss ermittelt werden

Ob ein Gebäudeschaden entstanden ist und auf welche Summe sich der Gesamtschaden beläuft, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Die Polizei hat die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen Demnach war an der Brandausbruchstelle ein abgebautes Spielgerät aus Holz gelagert worden und sollte in den nächsten Tagen entsorgt werden.

+++ Wolfsburg: Junge Männer überfallen Tankstelle – und verschwinden im Wald +++

Die Polizei kann Brandstiftung als Brandursache nicht ausschließen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, sich auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße oder telefonisch unter 05361/46460 zu melden. (fb)