Wolfsburg 

Wolfsburg bekommt ein Riesenrad – HIER kannst du bald kostenlos mitfahren

In Wolfsburg kannst du in 38 Metern Höhe bald über die ganze Stadt blicken.
In Wolfsburg kannst du in 38 Metern Höhe bald über die ganze Stadt blicken.
Foto: IMAGO / blickwinkel

Wolfsburg. Hast du Wolfsburg schon einmal aus 38 Metern Höhe gesehen? Nicht? Dann hast du bald die Chance dazu!

Die IG Metall Wolfsburg feiert Geburtstag. Den 75. sogar. Das muss mit einer besonderen Attraktion zelebriert werden. Deswegen kommt ein Riesenrad in die Stadt, wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet.

Wolfsburg: Kostenlose Fahrt

Am 24. Juli dreht sich ein 38 Meter hohes Riesenrad auf dem Stellplatz am Siegfried-Ehlers-Platz beim IG Metall-Werkshaus. Von 13 bis 20 Uhr können alle Wolfsburger kostenlos mit dem Rad einen Panorama-Blick über die Stadt und das VW-Werk genießen.

--------------------

Die Stadt Wolfsburg:

  • Wolfsburg ist eine vergleichsweise junge Stadt: 1938 wurde sie als Sitz von VW gegründet
  • Ursprünglich diente sie als Wohnort für die Volkswagen-Mitarbeiter
  • Bis Mai 1945 trug die Stadt den Namen „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“
  • Mit rund 125.000 Einwohnern ist Wolfsburg heute die fünftgrößte Stadt in Niedersachsen
  • Im Jahr 2010 war das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf das höchste aller deutschen Städte

--------------------

„Da hat sich die IG Metall Wolfsburg wirklich ein einmaliges Jubiläumsgeschenk für alle Wolfsburgerinnen und Wolfsburger überlegt“, so Betreiber Otfried Hanstein.

----------------

Mehr aus Wolfsburg und der Region:

Wolfsburg ist wieder voll im Italien-Rausch! „Träumen ist erlaubt“

VW im Regenbogenlook: UEFA macht deutliche Ansage – Konzern rudert zurück

Niedersachsen: Corona-Klagen wegen Quarantäne – „fühlten uns 14 Tage wie im Knast“

----------------

Insgesamt 144 Menschen können gleichzeitig mit dem Riesenrad fahren. Es hat 24 offene Gondeln, in denen jeweils sechs Mitfahrer Platz haben.

+++ Salzgitter: Irrer Promillewert! Erst gegen Baum gekracht – dann Polizisten gebissen +++

Laut der „Braunschweiger Zeitung“ soll es noch weitere Aktionen und Überraschungen in Wolfsburg geben. Die IG Metall sei bekannt für ihre großen Partys. (ldi)