Wolfsburg 

Wolfsburg: IG Metall spendiert massenweise Eis – SIE bringt das auf die Palme: „Schlag ins Gesicht“

Die IG Metall hat 75.000 Eis in 75 Stunden in Wolfsburg verteilt und damit einen Weltrekord in die Stadt geholt. Doch jetzt melden sich Tierschützer zu Wort.
Die IG Metall hat 75.000 Eis in 75 Stunden in Wolfsburg verteilt und damit einen Weltrekord in die Stadt geholt. Doch jetzt melden sich Tierschützer zu Wort.
Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Wolfsburg. Die IG. Metall Wolfsburg feiert ihr Geburtstagsjahr.

Die Gewerkschaft kann auf 75 Jahre zurückblicken – und das wollte die IG Metall Wolfsburg auch gebührend feiern. Mit einem Weltrekord. Die Aufgabe: 75.000 Eis in 75 Stunden verteilen. Kein Problem für die Gewerkschafter, der Rekord durfte von Italien nach Wolfsburg wandern.

Doch jetzt haben sich Tierschützer zu Wort gemeldet und die Aktion heftig kritisiert, das berichtet die „Braunschweiger Zeitung“.

Wolfsburg: Kritik für Eis-Aktion

Riesenrad und Gratis-Eis inklusive Weltrekord-Jagd – so hat die IG Metall gemeinsam mit den Wolfsburgern den 75. Geburtstag gefeiert. Die Aktion war ein voller Erfolg, Tausende Menschen durften sich über Eis freuen, die Gewerkschaft über den Weltrekord.

Doch wenige Tage später werden kritische Stimmen von Peta laut. Der Tenor: „Weltrekord mit Tierqualprodukt und Klimaschädling Milch“. In den Augen der Tierschützer war „der Weltrekordversuch der IG Metall Wolfsburg ein Schlag ins Gesicht für Tiere, die Umwelt und hungerleidende Menschen“. Ihr Appell: Bei ähnlichen Aktionen auf vegane Zutaten zurückgreifen.

----------------------------

Mehr aus Wolfsburg:

------------------------------

So reagiert die IG Metall auf die Vorwürfe

Gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ macht die IG Metall allerdings deutlich, „von Anfang an auf das Thema Nachhaltigkeit großen Wert gelegt“ zu haben. So habe die Gewerkschaft mit einer Bremer Eismanufaktur zusammengearbeitet. Diese würde Bio-Milch von Kühen aus Bremen nutzen.

Was die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen zu den Vorwürfen sagt, liest du auf www.braunschweiger-zeitung,de. (red)

Wolfsburg: Männer stehlen Fahrräder – unfassbar, was sie stattdessen hinterlassen

Diebe haben sind über Fahrräder hergefallen. Was sie dafür hinterließen, ist nicht zu glauben. >>> Hier mehr dazu