Wolfsburg 

VW: Betriebsratchefin Cavallo ist sich sicher – ER soll Bundeskanzler werden

Vw-Betriebsratschefin Daniela Cavallo hat genaue Vorstellungen, wer die Nachfolge von Angela Merkel antreten soll. (Archivbild)
Vw-Betriebsratschefin Daniela Cavallo hat genaue Vorstellungen, wer die Nachfolge von Angela Merkel antreten soll. (Archivbild)
Foto: dpa

Wolfsburg. VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo findet klare Worte, wenn es um das Amt des kommenden Bundeskanzlers geht.

In einem Interview mit der „Wolfsburger Allgemeine“ erklärt die VW-Betriebsratschefin, dass die neue Regierung die Balance zwischen guter Arbeit und Klimaschutz finden sollte.

VW: Cavallo fordert einen klaren Weg von neuer Regierung

Cavallo hatte im Frühjahr 2021 das Amt des Betriebsratschefs von ihrem Vorgänger Bernd Osterloh übernommen. Zuvor hatte sie an seiner Seite als Osterlohs Stellvertreterin gearbeitet.

---------------------

Die VW-Chefs (1948 - 2018):

  • Herbert Diess (seit 2018)
  • Matthias Müller (2015 - 2018)
  • Martin Winterkorn (2007 - 2015)
  • Bernd Pischetsrieder (2002 - 2006)
  • Ferdinand Piëch (1993 - 2002)
  • Carl Hahn (1982 - 1992)
  • Toni Schmücker (1975 - 1981)
  • Rudolf Leiding (1971 - 1975)
  • Kurt Lotz (168 - 1971)
  • Heinrich Nordhoff (1948 - 1968)

---------------------

In dem Interview erklärt die 46-Jährige jetzt, dass eine Transformation für den Klimaschutz sozial gerecht stattfinden müsse. In ihren Augen gebe es dafür nur einen richtigen Mann: „Deswegen befürworte ich eine Regierung, die von Olaf Scholz als Bundeskanzler geführt wird.“

--------------------------------

Mehr von VW:

VW zeigt besondere ID-Version in der Autostadt – die Reaktionen sind anders als erwartet

VW-Prozess in Braunschweig: Endspurt im Gerichtsmarathon! Das fordert die Staatsanwaltschaft

VW: Bei diesem Thema wird ein Vorstand ganz deutlich – „Nein, das reicht nicht“

--------------------------------

Die SPD habe vom Wähler einen klaren Regierungsauftrag erhalten und müsse sich nun um eine Koalition kümmern. Cavallo erklärte auch noch gegenüber der „Wolfsburger Allgemeine“: „Stellvertretend für die Belegschaft von Volkswagen erwarte ich von den Koalitionsverhandlungen starke Ergebnisse, die gute Arbeit und Klimaschutz gleichermaßen berücksichtigen.“

VW wird politisch – DIESE zehn Punkte fordert Herbert Diess von der neuen Regierung

VW-Chef Herbert Diess hatte sich ebenfalls dazu geäußert, was er von einer künftigen Regierung erwartet. Welche 10 Forderungen er formuliert hat, liest du hier. >>>