Veröffentlicht inWolfsburg

Wolfsburg: Frau ist im Goethepark unterwegs – dann erlebt sie einen echten Albtraum

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Wolfsburg. 

Einer Frau in Wolfsburg ist etwas passiert, wovor viele Menschen Angst haben.

Sie ist Opfer einer sexuellen Belästigung geworden. Im Goethepark in Wolfsburg hatte ein Mann die Frau erst angesprochen, dann wollte er sie missbrauchen.

Frau wird in Wolfsburg Opfer von sexueller Belästigung

Denn wie die Polizei mitteilte, lief die junge Frau gegen 17 Uhr vom Schachtweg kommend vorbei am ehemaligen Hallenbad den Goethepark in Richtung Goethestraße. Auf einer Bank saß ein fremder Mann. Als sie an der Bank vorbeiging, sprach der Mann sie an.

————————————-

Häusliche Gewalt – das solltest du tun:

  • bei akuter Bedrohung, wähle die 110!
  • zeige die Straftat bei der Polizei an
  • wenn du dich nicht traust, dich bei der Polizei zu melden. vertrau dich jemandem an
  • suche dir Hilfe bei einer Beratungs- oder Interventionsstelle (Hilfetelefon: 08000 116 016)
  • schreibe dir auf, was wann passiert ist
  • gehe zum Arzt, lasse dir mögliche Verletzungen attestieren
  • Frauenhäuser bieten dir ebenfalls Schutz

————————————-

Sie reagierte nicht darauf und ging weiter. Da packte der Mann sie und es kam zu sexuellen Übergriffen, die durch die Polizei nicht weiter definiert wurden.

Die junge Frau wehrte sich, riss sich los und ging weiter in Richtung Goethestraße. Der Mann blieb zurück im Goethepark.

Polizei Wolfsburg sucht jetzt nach Zeugen

Da es zur Tatzeit noch hell war und im Goethepark viel los ist, hoffen die Ermittler darauf, dass andere Besucher den Übergriff beobachtet haben und bitten darum, dass Zeugen sich bei der Polizei melden.

————————————

Mehr Themen:

————————————-

Du hast etwas gesehen? Dann melde dich unter der Rufnummer 05361/4646-0. (fb)