Wolfsburg 

Wolfsburg: Schwerer Unfall in der Nacht – junge Polo-Fahrerin kracht gegen Baum

Mit voller Wucht ist eine VW Polo Fahrerin in Wolfsburg gegen einen Baum gekracht.
Mit voller Wucht ist eine VW Polo Fahrerin in Wolfsburg gegen einen Baum gekracht.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. In Wolfsburg hat es einen schweren Unfall gegeben.

Bei dem Unfall in der Nacht auf Sonntag ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Die Polizei Wolfsburg vermutet, dass die Autofahrerin nicht ganz nüchtern unterwegs war.

Wolfsburg: 20-Jährige prallt gegen Straßenbaum

Die 20-Jährige war gegen 0.45 Uhr mit ihrem VW Polo auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Heßlinger Straße unterwegs. In Höhe eines Autohauses kam sie nach links von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen in der Mitte, überfuhr ein Schild und krachte dann mit ihrem Polo vor einen Baum. Erst er stoppte die Irrfahrt der 20-Jährigen.

Der Aufprall war heftig, beide Airbaigs lösten aus. Die Frau wurde verletzt. Zunächst kümmerten sich Ersthelfer um die sichtlich unter Schock stehende Fahrerin. Die Polizei fand ein Handy im Fußraum ihres Autos. Außerdem hatte die Frau eine Alkoholfahne, sagt die Polizei.

+++ Audi-Fahrer kommt von der Spur ab – dann passiert das Unglück +++

-------------------------------

Mehr Wolfsburg-Themen:

-------------------------------

Frau kommt ins Klinikum Wolfsburg

Einen Alkotest konnte sie wegen der Geschehnisse nicht machen. Dafür nahm ihr ein Arzt im Krankenhaus eine Blutprobe ab. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

+++ Santander: Bank-Kunde ist fassungslos – weil er DAS jetzt machen soll! +++

Der VW Polo wurde bei dem Unfall zu Schrott, der Schaden dürfte bei rund 5.000 Euro liegen.

-------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------

Ein Abschleppunternehmen nahm den Wagen mit, während die Feuerwehr Wolfsburg den Baum absägte – er hatte nach dem Unfall zum Teil bis auf die Straße geragt. (ck)

+++ Wolfsburg: VW-Fahrer trauen ihren Augen nicht – so haben sie ihre Autos noch nie gesehen +++

Ein paar Stunden vorher hat es auch in Salzgitter einen schweren Unfall gegeben. Eine Autofahrerin war minutenlang in ihrem Wagen eingeklemmt. (Details hier!)