Veröffentlicht inVW

VW: Verliert der Konzern einen wichtigen Kopf? Hierhin soll es ihn ziehen!

benltey.jpg
Bericten zufolge verliert Bentley einen Chefdesigner. Foto: imago images/Frank Sorge

Wolfsburg. 

Wer dachte, das Personalkarussell bei VW steht erst einmal still, hat offenbar geirrt.

Wie „Business Insider“ berichtet, verliert VW offenbar einen Top-Designer. Und zwar an einen Autobauer aus China.

VW: Chefdesigner kehrt Volkswagen den Rücken

Seit Mitte 2015 war er für die Farb- und Formgebungen bei Bentley verantwortlich, doch damit soll nun Schluss sein. Nach Informationen von „Business Insider“ soll Chefdesigner Stefan Sielaff seinen Job bei Bentley an den Nagel gehängt haben.

————————

Das ist Stefan Sielaff:

  • geboren in München
  • hat schon mitgewirkt bei Audi und dem früheren Daimler-Chrysler-Konzern, ebenso im Volkswagen Design Center in Potsdam
  • war zuletzt Designchef bei Bentley und zuständig für die Interior-Design-Strategie bei VW

————————–

Besonders ärgerlich dürfte das für VW sein, weil Sielaff auch für die Interior-Design-Strategie verantwortlich war, und das für den gesamten Konzern. Scheint so, als müsste Wolfsburg bald nachbesetzen.

—————————

Mehr VW-News:

————————–

Hierhin verschlägt es den Top-Designer

Wie der „Business Insider“ erfahren haben will, soll es Stefan Sielaff nach China zum Autobauer „Geely“ ziehen. Dort soll er die Führung des Designs übernehmen. (abr)