Veröffentlicht inVW

VW plant neues Modell – vor allem Urlauber sollten hellhörig werden

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Diese Skizze sieht… irgendwie abgefahren aus. Noch-VW-Boss Herbert Diess hat bei Twitter einen ersten Entwurf eines neuen Konzeptes geteilt, an dem der Konzern derzeit feilt.

Sollte ein solches Modell von VW auf den Markt kommen, wäre das wohl vor allem etwas für Urlauber und Aussteiger!

VW: So könnte das Tiny House auf Rädern aussehen

Noch ist es Zukunftsmusik, doch ab 2030 aufwärts könnte sie Realität werden. Volkswagen tüftelt wohl an einem Tiny-House auf Rädern. Ein erstes Konzept davon hat Herbert Diess vor wenigen Tagen bei Twitter geteilt. Es trägt den Namen „The Wanderer“ und sieht ziemlich futuristisch aus.

Es ist ein Haus auf Rädern, das dir das Naturerlebnis nicht nur für ein Wochenende, sondern das ganze Jahr über ermöglichen soll – wenn du möchtest. Doch wie realistisch sind diese Pläne? Das wollte der „Business Insider“ von VW wissen und hat mit Chefdesigner Klaus Zyciora darüber gesprochen.

+++VW: Werkurlaub für 2023 steht fest! Doch Mitarbeiter müssen ein Detail beachten+++

Das Tiny House auf Rädern soll auch Teil der Strategie „New Auto“ sein. Wenn Volkswagen in der Zukunft ein Haus auf Rädern ins Rennen schickt, solle das natürlich auch elektrisch fahren. Hinter dem Projekt stecke die Group Innovation von Volkswagen. Erst vor einiger Zeit stellte die Abteilung die ersten Ideen dem Vorstand vor.

—————–

Mehr VW-News:

Freiwilliger Abgang oder Rauswurf? Insider mit krasser Behauptung über Herbert Diess

Irre-Aktion! Markenchef besucht mit besonderem ID.Buzz die Mitarbeiter – das steckt dahinter

Ein Braunschweiger soll’s richten – was du über den Diess-Nachfolger wissen musst

—————-

Und „The Wanderer“ konnte vor allem Noch-Konzernboss Herbert Diess überzeugen, heißt es im „Business Insider“. Ob der zukünftige VW-Boss Oliver Blume das auch so sieht? (abr)