Veröffentlicht inVW

VW-Tochter läutet neue Ära ein! „Historischer Moment“

Eine VW-Tochter baut neuerdings auch E-Modelle. Zunächst noch exklusiv für die Rennstrecke.

© IMAGO / NurPhoto

VW und seine Töchter - das sind die Marken

Zum Volkswagen Konzern gehören viele weitere bekannte Automarken. Wir stellen die bekanntesten VW-Töchter vor.

Eine weitere VW-Tochter läutet ein neues Zeitalter ein: Ducati baut neuerdings erstmals Elektro-Motorräder.

Seit Dezember läuft im Werk der italienischen VW-Tochter die Produktion des Rennsport-Prototyps „V21L“.

VW-Tochter Ducati baut E-Motorräder

Bis Mitte Februar will Ducati 23 reine E-Motorräder fertig haben. Sie sollen dann in den Rennen der MotoE-Weltmeisterschaft zum Einsatz kommen, wo Ducati Alleinausrüster ist. Ab Mai sind dann jeweils an den MotoGP-Wochen acht Rennen geplant, unter anderem Mitte Juni auf dem Sachsenring. Im März soll es die ersten Tests geben. 18 Motorräder und deren Fahrer sollen sich bei der WM messen – fünf Bikes werden als Ersatz gebaut.


Mehr News:


Die VW-Tochter selbst spricht von einem „historischen Moment für Ducati“. Mit dem Projekt solle die Zukunftstechnologie der Motorrad-Welt untersucht werden. Die Rennstrecke ist für die VW-Tochter eine Art Testlabor. Denn langfristig hofft Ducati, auch ein entsprechendes Straßen-Motorrad entwickeln zu können – bis spätestens 2030 soll es so weit sein. Gleichzeitig erforsche man auch synthetische Kraftstoffe, um den CO2-Ausstoß von Verbrennungsmotoren auf null zu reduzieren, sagte Ducati-Chef Claudio Domenicali.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

„Ökologische Nachhaltigkeit ist etwas, das jeder Einzelne und jedes Unternehmen als Priorität betrachten muss, wenn das empfindliche Gleichgewicht unseres Planeten erhalten werden soll“, so Domenicali.