Veröffentlicht inVW

VW: Mitarbeiter-Frust! Plötzlich bekommen sie weniger Geld

Wolfsburg – das ist die VW-Stadt

Chaos bei VW – inklusive einigem Frust bei den Mitarbeitern. Und alles wegen der Kurzarbeit.

Ein interner Fehler von Volkswagen sorgt momentan für Ärger bei vielen VW-Werkern – und wird jetzt sogar ein Fall fürs Arbeitsgericht in Braunschweig. Was los ist, liest du hier.

VW: Deswegen gibt’s auf einmal weniger Geld

Das ist passiert: VW hatte sich bei einigen Kurzarbeits-Berechnungen während der Corona-Pandemie offenbar vertan. Das wiederum hat der Konzern erst spät bemerkt – und will jetzt von Tausenden VW-Mitarbeitern teils Hunderte Euro wiederhaben.

+++ VW: Geheime Zahlen aufgetaucht! So viel kosten Herbert Diess und Co. den Konzern +++

Der Betrag fehlte zuletzt auf den Monats-Abrechnungen, die entsprechend klein ausfielen. Betroffen war vor allem die Produktion. Zuerst hatte die „Braunschweiger Zeitung“ darüber berichtet.

VW will Geld zurückzahlen

Offenbar hatte es ein massives Kommunikationsproblem gegeben: Kurzarbeitsgeld gibt es laut Bundesagentur für Arbeit erst, wenn die Mitarbeiter alle freien Tage und Überstunden abgebaut haben. Bei VW sind das die Langzeitkonten.

Intern habe es aber lange fälschlicherweise geheißen, dass die Langzeitkonten nichts mit dem Kurzarbeitsgeld zu tun hätten – darüber berichtete auch die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ (WAZ).

vw mitarbeiter werk wolfsburg kurzarbeit
Tausende Mitarbeiter von VW sollen dem Konzern einen Teil ihres Corona-Kurzarbeitergelds zurückzahlen. Der Frust ist groß! (Symbolbild) Foto: Volkswagen AG

VW will jetzt das zu viel gezahlte Geld zurücküberweisen, weswegen der Konzern den betroffenen Mitarbeitern weniger Gehalt überweist und deren Langzeitkonten kürzt. Das könnte noch bis in den Oktober so gehen.

Gewerkschaft reicht Musterklage ein

Der Betriebsrat will, dass die Betroffenen, die offenbar erst spät von dem Fehler erfuhren, das Geld wenigstens in Raten zurückzahlen können – anstatt alles auf einmal. Die IG Metall Wolfsburg geht noch weiter: Sie will eine Musterklage beim Arbeitsgericht einreichen, um zu klären, ob eine derartige Nachkorrektur des Kurzarbeitsgelds überhaupt erlaubt ist.


Mehr News von VW:

Golf stürzt vom Thron – ER ist der neue Liebling

Wirbel bei Betriebsversammlung – auch ein Messer war im Spiel!

Neuer Tiguan im Serien-Look erwischt! Doch eine Sache wirft Fragen auf


Immerhin gibt es für die Tarifbeschäftigten bei VW auch eine gute Nachricht: Voraussichtlich im Januar will der Volkswagen Konzern eine Extra-Prämie zahlen. Wie hoch diese ist und aus welchem Grund? Das erfährst du hier!

Auch das könnte dich interessieren: Nach Corona bekommt VW manche Kantinen nicht mehr voll. Im Stammwerk hat sich der Betriebsrat deswegen etwas einfallen lassen. Die Lösung ist kurios (hier mehr dazu).