Veröffentlicht inVW

VW: Hunderte Mitarbeiter zittern um ihren Job – HIER geht’s nicht mehr weiter

VW lässt Drohne fliegen: Hier entsteht das Trinity-Werk

Im VW-Werk Kassel tut sich was. Doch für rund 300 Mitarbeiter heißt das leider nichts Gutes.

VW schließt das Vertriebszentrum Mitte im VW-Werk Kassel in Baunatal! Kein Wunder, dass die Mitarbeiter Angst um ihren Job haben.

VW Kassel: Hier ist Schicht im Schacht

Die „HNA“ berichtet, dass Ende 2024 Schluss ein soll. Rund 300 Mitarbeiter sind betroffen. Offiziell heißt es, dass allen „alternative Arbeitsplätze in der Region“ angeboten werden sollen. Dazu gebe es einen „Zukunftspakt“.

„Die Verhandlungen zu Interessensausgleich und Sozialplan beginnen in Kürze und daher gibt es momentan nicht mehr zu sagen“, hieß es vom Betriebsrat gegenüber der „HNA“.

VW
Im VW-Werk in Kassel bangen hunderte Mitarbeiter um ihren Job. (Archivbild) Foto: picture alliance/dpa | Uwe Zucchi

Das Vertriebszentrum versorgt täglich Hunderte Volkswagen-Händler mit Ersatzteilen. In gut drei Stunden seien Motorhauben, Batterien & Co. beim Servicepartner in Hannover, zum Beispiel.


Mehr News von VW:


VW: Keine Auswirkungen aufs Werk?

Auswirkungen auf den Standort VW Kassel-Baunatal solle das Ganze nicht haben, hieß es. Alles sei mit Volkswagen abgestimmt. Allerdings hatte es auch schon Anfang des Jahres schlechte Nachrichten für das VW-Werk gegeben – damals mussten wegen des Chipmangels rund 600 Leiharbeiter gehen.

An anderer Stelle hat Volkswagen einigen Mitarbeitern ein Angebot gemacht. Hintergrund: Die Transformation. Worum es konkret geht, liest du hier >>>

Und auch das könnte dich interessieren: Beim geplanten Trinity-Werk in Warmenau gibt es jetzt heftigen Gegenwind. Eine Gruppe von Aktivisten will unbedingt verhindern, dass die neue Fabrik gebaut wird. Wie sie das anstellen wollen, erfährst du hier>>>