Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Bauarbeiten verzögern sich! So lange brauchst du HIER noch gute Nerven

baustelle braunschweig
Jetzt ist Geduld gefragt! Denn eine Baustelle in Braunschweig verzögert sich. (Symbolbild) Foto: imago images/Einsatz-Report24

Braunschweig. 

In Braunschweig brauchst du die kommenden Wochen noch gute Nerven.

Denn auf einer großen Baustelle in Braunschweig dauert es noch länger. Und das heißt im schlechtesten Fall für dich: Stau vorprogrammiert. Alles, was du wissen musst, verraten wir dir hier.

Braunschweig: Mega-Baustelle verzögert sich!

Eigentlich wollten die Bauarbeiter Ende 2020 mit den Arbeiten an der Georg-Eckert-Straße durch sein. Dort werden nämlich die Stadtbahnschienen saniert. Doch ausgerechnet diese Baustelle, die oftmals in Braunschweig für Stau sorgt, bleibt der Stadt nun noch länger erhalten.

+++ AfD in Braunschweig: Gauland giftet gegen Meuthen-Rede – „Eines Vorsitzenden nicht würdig“ +++

Grund dafür sind „unvorhergesehene Leerrohrtrassen“ (werden zum Beispiel für zukünftige Kabelverlegungen gebraucht), berichtet die BSVG. Die müssten nämlich erst einmal mit einem größeren Aufwand tiefergelegt und um neue Trassen erweitert werden. Und das benötige eben Zeit.

Die BSVG geht derzeit davon aus, dass die Bauarbeiten sich noch bis Ende Frühjahr 2021 hinziehen. Während des gesamten Bau-Zeitraums fahren die Linien 4 und 5 weiterhin auf Umleitungsstrecken. Die Haltestellen „Am Magnitor“, „Museumsstraße“ und „Georg-Eckert-Straße“ könnten weiterhin nicht angefahren werden. Je nach Fortschritt, dürfte die Straße für den Fahrzeugverkehr dann wechselnd freigegeben werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

——————————

Mehr News aus Braunschweig:

——————————–

BSVG mit guten Nachrichten für diese Baustellen

Gute Nachrichten gibt es hingegen vom Gleisdreieck „Bohlweg/Georg-Eckert-Straße“. Dort sei die Erneuerung der Oberfläche bereits abgeschlossen. Auch konnten zwischen der Kreuzung am Ackerhof und der Haltestelle „Museumsstraße“ bereits die Betonplatten entfernt und durch neue Betonlängsbalken ersetzt werden. >> HIER siehst du, wo in Braunschweig überall gebaut wird! (abr)