Braunschweig 

A2 Braunschweig: Polizei kontrolliert Lkw – unglaublich, was der Fahrer hinter dem Steuer trägt

Die Autobahnpolizei Braunschweig hat einen Lkw kontrolliert. Ausgerechnet das Schuhwerk wurde dem Fahrer zum Verhängnis! (Symbolbild)
Die Autobahnpolizei Braunschweig hat einen Lkw kontrolliert. Ausgerechnet das Schuhwerk wurde dem Fahrer zum Verhängnis! (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Braunschweig. Immer wieder kontrolliert die Polizei den Lkw-Verkehr auf der A2. Dieses Mal im Fokus der Autobahnpolizei Braunschweig: Abstände.

Doch bei einem Lkw-Fahrer auf der A2 scheiterte es an einer ganz anderen Sache. Soviel vorweg: Grund dafür war sein Schuhwerk.

A2 Braunschweig: Polizei kontrolliert Lkw

Die Autobahnpolizei Braunschweig hat die A2 in Richtung Hannover am Montagvormittag für gut dreieinhalb Stunden genauer unter die Lupe genommen. Insgesamt konnten die Beamten elf Verstöße bei Lkw-Fahrern feststellen.

So fertigten die Beamten nach eigenen Angaben mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren, unter anderem wegen:

  • Geschwindigkeitsverstößen
  • unzulässiger Fahrzeugmaße
  • Windschutzscheibe so zugestellt, dass keine klare Sicht mehr möglich war

+++Alle Infos zur aktuellen Corona-Lage in Niedersachsen und der Region+++

A2: Schuhwerk wird Lkw-Fahrer zum Verhängnis

Und einem Lkw-Fahrer ging es wegen „nicht angemessenem Schuhwerk“ an den Kragen. Mit welchem Schuhwerk er genau unterwegs war, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage von news38 nicht sagen. Nur so viel: In solchen Fällen würden Lkw-Fahrer meist entweder Schlappen oder gar keine Schuhe tragen.

--------------------------

Mehr von uns:

„Aktenzeichen XY“ (ZDF) zeigt Fall aus Gifhorn: Mutter (†28) liegt tot im Wasserloch – gelingt jetzt endlich der Durchbruch?

VW will Golf-Modell zurückrufen – Medienbericht offenbart nervige Mängel

Braunschweig: Versuchter Mord! Mann sticht 39-Jährigen nieder – Opfer rettet sich in fremdes Auto

----------------------------

Und das wiederum sei nicht zulässig. Denn für Berufskraftfahrer gilt die so genannte „Unfallverhütungsvorschrift Fahrzeuge“. Demnach müssten Berufskraftfahrer zum „sicheren Führen des Fahrzeugs den Fuß umschließendes Schuhwerk tragen.“ (BGV D29, §44 Abs. 2)

Die Polizei will auch zukünftig weitere Lkw-Kontrollen durchführen. Der Grund: Vor allem nicht eingehaltene Abstandsregeln würden häufig zu Unfällen führen. (abr)