Braunschweig 

A2 Braunschweig: Zwei Unfälle sorgen für Chaos – beide Richtungen betroffen

Auf der A2 bei Braunschweig hat es am Montag gleich zwei Unfälle gegeben. Beide Fahrtrichtungen waren betroffen...  (Symbolbild)
Auf der A2 bei Braunschweig hat es am Montag gleich zwei Unfälle gegeben. Beide Fahrtrichtungen waren betroffen... (Symbolbild)
Foto: imago images/MedienService/Müller

Braunschweig. Auf der A2 hat es bei Braunschweig erneut zwei Unfälle gegeben.

Zunächst gab es in Richtung Hannover kurz vor Braunschweig-Hafen einen Unfall, so gegen 12.45 Uhr.

A2 Braunschweig: Zwei Unfälle bringen Verkehr zum Erliegen

Die Polizei Braunschweig sagt, dass ein Auto auf einen Lkw aufgefahren ist. Die Person im Auto hatte laut Polizei „ungeheures Glück“. Obwohl das Auto unter dem Lkw steckte, wurde sie nur leicht verletzt.

Die Bergung mittels Kran gestaltete sich schwierig. Das Unfallauto musste abgeschleppt werden. Die Einsatzkräfte mussten außerdem eine Ölspur entfernen. Zeitweise war nur eine Spur frei, der Stau war mehrere Kilometer lang.

------------

Mehr von uns:

------------

Gegen 15.10 Uhr krachte es dann in Richtung Berlin. Diesmal an der Anschlussstelle Watenbüttel. Laut Polizei ist ein Kleintransporter auf einen Lkw aufgefahren.

Zunächst hatte es geheißen, der Unfallfahrer sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Das bestätigte sich vor Ort allerdings zum Glück nicht. Wie es dem Fahrer oder der Fahrerin geht, war zunächst offen.

A2 Braunschweig: Vollsperrung in Richtung Berlin

Die Polizei sperrte die A2 in Richtung Berlin zunächst komplett. Der Verkehr staute sich entsprechend. (ck)