Braunschweig 

Braunschweig: Burger-Laden verteilt Gratis-Essen –für SIE!

In Braunschweig gibt es einen neuen Burger-Laden. Bei „Bulls Burgerhouse Braunschweig“ gibt es eine besondere Aktion!
In Braunschweig gibt es einen neuen Burger-Laden. Bei „Bulls Burgerhouse Braunschweig“ gibt es eine besondere Aktion!
Foto: privat

Braunschweig hat einen neuen Burger-Laden. Still und leise hat er inmitten des Corona-Lockdowns an der Ecke Bohlweg/Waisenhausdamm eröffnet – und gleich mit einer ziemlich coolen Aktion auf sich aufmerksam gemacht!

Denn „Bulls Burgerhouse Braunschweig“ verteilt Gratis-Essen. Allerdings nur an ausgewählte Personen. Aber das tut der Aktion keinen Abbruch, im Gegenteil. Der Betreiber des Ladens beweist Herz. Das sehen auch viele bei Facebook so: „Tolle Aktion“, schreibt jemand. Eine andere Nutzerin merkt an: „Danke, dass es noch solche Menschen gibt.“

Doch, was steckt dahinter?

+++ Braunschweig startet Wettbewerb – er könnte das Innenstadt-Bild verändern +++

Braunschweig hat einen neuen Burger-Laden

Seit September 2020 waren Mustafa Senkan und sein Team damit beschäftigt, den Laden startklar zu machen. Wochenlang wurde geschuftet und gearbeitet, Ende Januar konnte Mustafa seinen Laden dann endlich eröffnen. Allerdings nur still und leise, um ein Eröffnungsevent zu vermeiden und so nicht zu viele Leute anzulocken – wegen der Corona-Pandemie. Allerdings habe „Bulls Burgerhouse“ reichlich Support via Instagram und Co. bekommen, so dass bereits in den ersten Tagen so einige Bestellungen eingetrudelt seien.

„Das hätte auch ganz anders ausgehen können. Wir hatten Glück, dass die Braunschweiger uns so stark über Social Media unterstützt haben“, sagt Mustafa. Social Media – diesen Weg hat das Burger-Team nun auch gewählt, um auf die Aktion „Essen für obdachlose Menschen“ aufmerksam zu machen.

+++ Braunschweig: Nach Winterdienst-Frust – jetzt äußert sich die Stadt! „Ding der Unmöglichkeit“ +++

Burgerladen startet rührende Aktion

So schrieb das „Bulls Burgerhouse Braunschweig“ bei Facebook, dass obdachlose Menschen in ihrem Laden immer willkommen sind und sich einmal pro Tag eine warme Mahlzeit abholen könnten. Das Echo auf die Ankündigung sei groß gewesen. „Mit so einem positiven Feedback hatten wir nicht gerechnet“, sagt Mustafa.

Deshalb habe das Team auch Kontakt zu dem Verein „Weihnachten für alle“ aufgenommen. Nun soll in Zusammenarbeit ein bis zweimal die Woche eine Aktion organisiert werden, bei der Essen an obdachlose Menschen in einer Braunschweiger Tagesstätte übergeben wird – damit die Hilfe bei den richtigen Personen ankommt.

-----------------------------

Mehr News aus Braunschweig:

-------------------------------

„Natürlich werden wir auch in Zukunft niemanden abweisen, der bei uns im Laden steht“, betont Mustafa. Spendenanfragen oder Hilfsangebote sollen aber zukünftig an den Verein „Weihnachten für alle“ und den Tagestreff „Iglu“ weitergeleitet werden. (abr)