Braunschweig 

Braunschweig: Lebensgefährliche Aktion! Mutter und Sohn werden beinahe erschlagen

Die Polizei Braunschweig ermittelt nach einer unfassbaren Aktion, die sich in der Weststadt abgespielt hat. (Symbolbild)
Die Polizei Braunschweig ermittelt nach einer unfassbaren Aktion, die sich in der Weststadt abgespielt hat. (Symbolbild)
Foto: Swen Pförtner/dpa

Braunschweig. Was für eine irre Aktion in Braunschweig!

Für eine Mutter und deren Sohn hätte sie auch tödlich enden können. Die Polizei Braunschweig sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls in der Weststadt.

Braunschweig: Metalltür aus 13. Obergeschoss geworfen

Die 43-Jährige und ihr 13-jähriger Sohn wollten am Donnerstag um kurz vor 18 Uhr gerade mit E-Scootern losfahren. Diese hatten vor dem Hochhaus in der Emsstraße 16 gestanden.

Dann der Schock: Direkt neben ihnen krachte eine Metalltür auf den Boden! Sie verfehlte Mutter und Kind nur knapp. Die beiden kamen mit sehr viel Glück unverletzt davon. Der Schreck aber dürfte tief sitzen.

---------------------

Mehr Braunschweig-Themen:

---------------------

Laut Polizei Braunschweig soll jemand die Tür aus dem 13. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses geworfen haben. Inwiefern Absicht dahinter steckte, war zunächst offen.

+++ Braunschweig: Feuer in Hochhaus – von der Brandentdeckerin fehlt jede Spur +++

Polizei Braunschweig sucht nach Zeugen

Die Polizei Braunschweig ermittelt und bittet deshalb Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0531/4762516 zu melden. (ck)