Braunschweig 

A39 bei Braunschweig ab Freitag vollgesperrt! Das müssen Autofahrer jetzt wissen

Die A39 am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd wird fürs Wochenende gesperrt.
Die A39 am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd wird fürs Wochenende gesperrt.
Foto: Niedersächsische Verkehrsbehörde für Straßenbau und Verkehr

Braunschweig. Ab Freitag, dem 7. Mai wird es am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd auf der A39 eng.

Denn für das gesamte Wochenende wird die A39 im Brückenbereich in Braunschweig voll gesperrt wegen dringend notwendiger Brückenarbeiten.

A39 in Braunschweig das ganze Wochenende gesperrt

Von Freitagabend 18 Uhr bis Montagmorgen um 5 bleibt die A39 dicht. Allerdings kann es wegen der Vorbereitungen bereits am frühen Nachmittag gegen 16 Uhr zu Behinderungen kommen.

+++ Die aktuelle Corona-Lage in Braunschweig und Niedersachsen +++

In dieser Zeit wird die alte Brücke zum Teil abgerissen und zeitgleich wird die Fahrbahn im Heidbergtunnel wieder saniert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Der Fernverkehr wird komplett über die Autobahnen 391 und die 2 umgeleitet.

>>> A39-Chaos: HIER kannst du bald nicht mehr abfahren – und zwar vier Jahre lang

Mehrere Fahrtrichtungen von Sperrung betroffen

Diese Fahrtrichtungen sind außerdem betroffen und gesperrt:

  • von der A36 aus Wolfenbüttel weder nach Salzgitter noch nach Wolfsburg
  • Abfahrt Braunschweig-Südstadt aus Salzgitter
  • aus Wolfsburg ist es nicht möglich von der A39 nach Braunschweig abzufahren

Die B4 ist von den Sperrungen nicht betroffen.

>>> Eintracht Braunschweig lässt die Katze aus dem Sack – ER bleibt ein Löwe!

Um möglichst wenig Chaos und Stau zu erzeugen, wird darum gebeten, die Sperrung zu umfahren.

Dennoch müssen sich wohl alle Autofahrer im frühen Feierabendverkehr am Freitag und am gesamten Wochenende auf längere Strecken oder Wartezeiten einrichten. (fb)