Braunschweig 

Braunschweig: Nach Eintracht-Abstieg folgt für Kinderarzt der nächste Rückschlag – „Wütend, enttäuscht und fassungslos“

Diese Statue war für den Kinderarzt in Braunschweig etwas ganz Besonderes.
Diese Statue war für den Kinderarzt in Braunschweig etwas ganz Besonderes.
Foto: privat

Braunschweig. Nicht nur, dass ein Kinderarzt und großer Fan von Eintracht Braunschweig den Abstieg seiner Lieblingsmannschaft verkraften musste.

Nun wurde dem Kinderarzt aus Braunschweig auch noch eine Betonskulptur aus dem Vorgarten der Praxis gestohlen.

Kinderarzt in Braunschweig wird Skulptur gestohlen

Dabei handelte es sich um einen Jungen mit einem Fußball auf dem Schoß. Die Skulptur trug ein Trikot von „Eintracht Braunschweig“ und hatte den Schriftzug „Praxis“ auf der Brust.

Ein Patient hatte das Fehlen der Statue entdeckt und sich darüber gewundert. Nachdem er bei dem Arzt nachgefragt hat, bestätigte sich seine Vermutung: „Doktor Kranz war sichtlich wütend, enttäuscht und fassungslos, dass es doch tatsächlich Leute fertig bringen, solch eine Figur einer Kinderarztpraxis zu entwenden!“

Mittlerweile ist bei der Polizei in Braunschweig auch eine Anzeige eingegangen wegen der gestohlenen Statue.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Braunschweig: Statue ist aus massivem Beton angefertigt

Zuletzt wurde die Statue demnach am Dienstag nach Pfingsten vor der Praxis gesehen, danach ist sie verschwunden. Da die Skulptur aus massivem Beton besteht, müssen laut den Beamten mehrere Diebe sowie mindestens ein Auto, vielleicht sogar ein Anhänger beteiligt gewesen sein.

„Es gibt auch nur dieses eine Exemplar, da es eine extra Anfertigung für ihn war. (...) Doktor Kranz ist Eintracht-Fan durch und durch (auch in diesen schweren Zeiten) und wirklich traurig darüber… Er hofft, dass sie nicht irgendwo zerstört im Graben liegt und würde sich riesig darüber freuen, wenn sie irgendwie wieder bei ihm auftaucht!“, schreibt der Patient im Namen des Kinderarztes bei Facebook.

>>> Braunschweig: „Leblose“ Menschen liegen auf der Straße – das steckt hinter der skurrilen Szene!

Polizei Braunschweig bittet um Hinweise und der Arzt möchte nur die Statue wieder haben

Die Vermutung liegt nahe, dass sich ein paar enttäuschte Eintracht Fans aus Wut an der Statue vergriffen haben.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Süd unter der Telefonnummer 0531/4763515. (fb)