Braunschweig 

Braunschweig: Feuer in Mehrfamilienhaus! Einsatzkräfte müssen Bewohner befreien

Einsatz in der Berliner Straße in Braunschweig!
Einsatz in der Berliner Straße in Braunschweig!
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Dramatischer Feuerwehreinsatz in Braunschweig!

Mitten in der Nacht zu Samstag ist es in der Berliner Straße in Braunschweig zu einem Wohnungsbrand gekommen. Wie die Feuerwehr berichtet, war den Bewohnern der Fluchtweg durchs Treppenhaus abgeschnitten.

Braunschweig: Dramatischer Einsatz in Berliner Straße

Der Alarm ging kurz nach Mitternacht ein. Ein wild winkender Passant hatte einen Rettungswagen auf die Situation aufmerksam gemacht, der zufällig in der Straße unterwegs war.

+++Wetter in Niedersachsen: Unwetter im Anmarsch! DAVOR warnt der Wetterdienst+++

Die Besatzung des Rettungswagen versuchte sofort, die Menschen in Sicherheit zu bringen. Währenddessen machten sich zahlreiche Einsatzkräfte auf den Weg zum Mehrfamilienhaus. Besonders dramatisch: Im Dachgeschoss waren mehrere Menschen in ihren Wohnungen eingeschlossen. Der Fluchtweg im Treppenhaus war abgeschnitten.

Rettungskräfte befreien Bewohner

Die Einsatzkräfte machten sich sofort daran, die Menschen über eine Drehleiter aus dem Haus zu retten. Nach nur wenigen Minuten konnte die Feuerwehr glücklicherweise alle aus dem Haus holen. Die Rettungsdienste kümmerten sich um insgesamt 12 Personen.

-----------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------------------------

Zwei Verletzte mussten laut Feuerwehr Braunschweig zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Für alle anderen mussten Unterkünfte bei Freunden und Bekannten oder im Hotel gesucht werden. Die Wohnungen waren laut Feuerwehr unbewohnbar.

Nach erster Einschätzung der Feuerwehr war eine Waschmaschine für den Brand verantwortlich. Das ermittelt nun aber die Kriminalpolizei. (abr)