Braunschweig 

Braunschweig: Feuer in JVA! Mitarbeiter landet im Krankenhaus

Die Polizei sicherte den Einsatz an der JVA in Braunschweig ab.
Die Polizei sicherte den Einsatz an der JVA in Braunschweig ab.
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Braunschweig. Feuer in der JVA in Braunschweig!

In einer Zelle der JVA Braunschweig in der Rennelbergstraße ist am Mittwochabend eine Matratze in Brand geraten. Dabei atmete ein Insasse Rauchgas ein.

Braunschweig: Feuer in Zelle – Matratze brennt!

Andere Häftlinge hatten die brennende Matratze in der Zelle bemerkt und Alarm geschlagen. Angestellte der Justizvollzugsanstalt konnten den Brand zügig löschen.

Einer von ihnen atmete dabei allerdings Rauchgas ein und musste daher in ein Krankenwagen gebracht werden.

Auch die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und sicherte die Löscharbeiten ab. Ebenso sicherten sie im Gefängnis Spuren der Brandursache. Auch die Feuerwehr war vor Ort.

------------------------------

Mehr Themen:

Harz: Flugzeuge kreisen über dem Wald – das steckt dahinter

Niedersachsen: Mutter lässt Sohn fast verhungern - vor Gericht kullern die Tränen

Hund in Salzgitter: Wenn das Tierheim DAVON spricht, machen alle bei Jerry einen Rückzieher – „Einfach nur traurig“

------------------------------

Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Hintergründe hierzu können wegen des laufenden Verfahrens nicht bekannt gegeben werden, geben die Einsatzkräfte bekannt. (vh)