Braunschweig 

Louisa Dellert: Klare Ansage zum Wahlkampf – „Mir reicht es jetzt auch“

Influencerin Louisa Dellert freut sich auf ein Ende des Wahlkampfes. (Archivbild)
Influencerin Louisa Dellert freut sich auf ein Ende des Wahlkampfes. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Berlin/Braunschweig. Die Influencerin und Unternehmerin Louisa Dellert macht eine klare Ansage zum Wahlkampf. Denn: Ihr reicht es.

Sonst äußert sich Louisa Dellert viel zu politischen Themen und ruft ihre Community immer wieder auf, zur Wahl zu gehen.

Louisa Dellert: „Mir reicht es jetzt auch“

Doch so langsam scheint sie den Wahlkampf und das, was andere mit den Kandidaten machen, satt zu haben.

In einer Fragerunde in ihrer Instagram-Story wurde der 31-Jährigen folgende Frage gestellt: „Kennst du schon den neusten Laschet-Remix?[...]“

------------------

Mehr aus Braunschweig:

Braunschweig kinderfeindlich? Stadt reagiert auf Basketball-Streit: „Dem ist nicht so“

Bosse präsentiert besondere Erfindung – Fans feiern es: „Ich liebe es“

Braunschweigs Top-Virologin spricht Klartext – erst wenn DAS erreicht ist, kann die Maske in der Schule wegfallen

------------------

Darauf antwortet die Wahl-Berlinerin: „Nein. Aber ich muss sagen mir reicht es jetzt auch – egal bei welchem Kandidaten oder welcher Kandidatin – immer noch mehr satirische Inhalte zu sehen.“

Da Dellert sich immer wieder und intensiv mit den Parteien im Wahlkampf und ihren Kandidaten beschäftigt, scheint sie keine Kraft mehr zu haben, sich mit jedem Post oder jedem Statement weiter auseinanderzusetzen.

Dellert: Froh, wenn die Wahl vorbei ist

So gibt sie schließlich zu: „Bin einfach froh, wenn der Sonntag rum ist.“

Zuletzt hatte Dellert ein Buchprojekt auf den Markt gebracht. Mit „Weil nicht egal sein darf, was morgen ist.“ will sie Betroffenen von der Klimakrise, rassistischen Attentaten oder fehlender Gleichberechtigung eine Plattform bieten. (mw)