Braunschweig 

Braunschweig: Brand im Siegfriedviertel – Flammen schlagen aus dem Dach

Feuerwehreinsatz in Braunschweig!
Feuerwehreinsatz in Braunschweig!
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Die Feuerwehren in Braunschweig waren zu einem Großeinsatz unterwegs!

Am Sonntag brannte eine Doppelhaushälfte im Siegfriedviertel in Braunschweig. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zutun.

Braunschweig: Doppelhaushälfte brennt

Die Feuerwehren rückten Sonntagmittag zu einem Einsatz in den Donnerburgweg aus. Gegen 12.30 Uhr ging der Alarm ein. Zahlreiche Anrufer meldeten eine große Rauchentwicklung.

Vor Ort bestätigte sich die Lage dann für die Einsatzkräfte. Die Rauchwolke war bereits deutlich bei Anfahrt zu sehen, berichtet die Feuerwehr Braunschweig. Die Doppelhaushälfte brannte bereits lichterloh.

--------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

Bundestagswahl in Braunschweig: Sorge vor langen Warteschlangen? So will die Stadt gegensteuern

Braunschweig: Erste Pläne für das Horten-Haus am Bohlweg – DAS soll es dort bald geben

Braunschweig: Ausgerechnet diesem See geht's richtig mies – SIE sollen jetzt helfen

--------------------------------

Die zwei Hausbewohner konnten sich in letzter Sekunde mit ihren Hauskatzen aus dem brennenden Haus ins Freie retten. Sie kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Für die Feuerwehr lag das Hauptaugenmerk dann darauf, den Brand zu löschen und zu verhindern, dass das Feuer auf die andere Haushälfte übergeht.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 500.000 Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Auch eine Begehung des Hauses ist gerade nicht möglich, da es einsturzgefährdet ist. Die Polizei ermittelt. (red)

Mehr aus Braunschweig: Brutale Szene

In Braunschweig hat sich ein brutaler Angriff ereignet. Die Szene schockiert die Stadt. Ein junger Mann wurde schwer am Kopf verletzt. Mehr dazu >>>hier.