Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig ändert Ampeln – DAS ist hier jetzt anders!

Bohlweg Ampeln Schloss
Stadt änderte acht Ampelsysteme in Braunschweig. Errätst du warum? Foto: Christopher Kulling

Braunschweig wird bunt! Und das zeigen jetzt auch die Ampeln am Bohlweg.

Denn am Montag änderte die Stadt acht Fußgänger-Ampeln im Herzen Braunschweigs.

Neue Ampelfiguren für Braunschweig

Ab sofort zeigt vor dem Schloss nicht mehr nur eine grüne Ampelfläche, dass die Fußgänger über die Straße gehen dürfen. Das Signallicht wurde jetzt von acht neuen Streuscheiben ersetzt: Gleichgeschlechtliche Ampelfiguren. Und die tragen eine ganz bestimmte Message!

„Braunschweig ist eine weltoffene Stadt“, verkündet Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (SPD). „Das symbolisieren nun auch die gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen an prominenter Stelle im Zentrum unserer Stadt. Sie sind ein Signal für mehr Toleranz, Offenheit und Akzeptanz von gleichgeschlechtlicher Liebe und stehen für eine bunte, vielfältige und gleichberechtigte Stadtgesellschaft, unabhängig von individueller sexueller Orientierung.“

Braunschweig: Rot bleibt aber Rot

Zwei händchenhaltende Frauen lotsen jetzt an vier Ampeln die Braunschweiger sicher über die Straße. An den anderen Streuscheiben zeigen vier Männer-Paare, wann die Fußgänger freie Bahn haben.

—————-

Mehr aus Braunschweig:

—————-

Allerdings wurden nur die grünen Ampelflächen geändert. Das rote Signal wird dir immer noch auf der ganzen Fläche angezeigt. Die Idee hinter den besonderen Ampelfiguren stammt von dem Stadtbezirksrat der Innenstadt. Und dadurch wird Braunschweig mal wieder ein Stück bunter.

Braunschweig ist nicht allein

Auch in Hannover stehen bereits seit gut zwei Jahren Ampeln mit grünleuchtenden Pärchen. Neben den gleichgeschlechtlichen Frauen- und Männer-Paaren gibt es in der Landeshauptstadt auch Ampeln, auf denen eine Frau und ein Mann zusammen zu sehen sind. In Emden wurde zu Ehren des Komikers Otto Waalkes 2019 eine Otto-Ampel in Betrieb genommen. (mbe)