Braunschweig 

Real in Braunschweig: Eine Ära endet – doch wie geht es in DIESEM Markt weiter?

Der Real-Markt an der Berliner Straße in Braunschweig macht erstmal zu. (Symbolbild)
Der Real-Markt an der Berliner Straße in Braunschweig macht erstmal zu. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Braunschweig. Einmal hin – alles drin. Dieses sorgenfrei Einkaufen bei Real in Braunschweig hat schon bald ein Ende. Jedenfalls in der Filiale an der Berliner Straße.

Denn: Nur noch bis Ende des Monats kannst du im Real-Markt an der Berliner Straße in Braunschweig einkaufen. Doch gibt's schon neue Pläne für das Gebäude?

Real in Braunschweig: Renovierungsarbeiten bis Juni

Der Real-Markt an der Berliner Straße in Braunschweig soll demnach nur noch bis zum 29. Januar für die Kunden geöffnet sein, wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet. Dann soll hier bis Ende Juni renoviert werden.

Wie es danach weitergehen soll, scheint aber noch nicht ganz klar zu sein. Zwar sei es das Ziel, den Markt weiterzuführen, aber in dem Bericht der „Braunschweiger Zeitung“ heißt es ebenfalls: „Für den Real-Markt im Braunschweiger Stadtteil Gliesmarode steht das Unternehmen in intensiven Verhandlungen mit einem an einer Übernahme interessierten Unternehmen.“

---------------------

Mehr aus Braunschweig:

Angriff auf Polizisten bei Demo – Täter kann fliehen

Braunschweig hat ein neues Café – darum ist die Idee so einzigartig

Ärger um Schoduvel-Absage – Stadt spricht von Fake-Brief

Brandanschlag auf LAB – wird er etwa nie aufgeklärt?

---------------------

Wie es um die anderen Real-Märkte in Braunschweig und weitere Sanierungspläne steht, erfährst du im Artikel der „Braunschweiger Zeitung“. (red)

Neuschnee im Harz

Seit dem Wochenende rieselt endlich wieder Neuschnee aus den Harzer Wolken! Das zieht lockt viele Besucher an das beliebte Torfhaus. Doch jetzt meldet sich die Polizei zu Wort. Welche dringende Bitte sie an die Tagesgäste hat, liest du >>>hier.