Braunschweig 

Edeka in Braunschweig: Neuer Markt endlich eröffnet! Doch nicht nur das erwartet dich

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Auf dem ehemaligen Gelände des Restaurants „Zum Gildeturm“ in Braunschweig ist ein neuer Edeka Markt entstanden! Lange Zeit waren die Bauarbeiter hier im Einsatz, um die neue Filiale herzurichten.

Jetzt feierte der neue Edeka in Braunschweig endlich Eröffnung! Und davon kannst du gleich doppelt profitieren.

1.450 Quadratmeter großer Edeka in Braunschweig

Erst Restaurant mit Kegelbahn, dann eine Bank-Filiale und nun ein Supermarkt: Auf dem Gelände im Rheinring 67 in der Braunschweiger Weststadt war in den letzten Jahren ganz schön was los. Doch jetzt sollen die Nachbarn endlich Ruhe vor den Bagger-Geräuschen haben. Der Edeka Frerichs hat am Dienstag (24.05.) endlich eröffnet.

---------------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

---------------------

„Wir freuen uns, unsere Leidenschaft zu Lebensmitteln nun auch in der Weststadt mit unseren Kunden teilen zu können“, so Heiko Frerichs, der bereits seit über 16 Jahren als selbstständiger Edeka-Kaufmann aktiv ist. „Auf einer Verkaufsfläche von rund 1.450 Quadratmetern finden die Kunden ein umfangreiches Warensortiment mit über 25.000 Artikeln.“

+++ Wolters Braunschweig macht Ansage! Aufatmen in der Löwenstadt +++

Edeka in Braunschweig: Anwohner hält Baufortschritt fest Edeka in Braunschweig

Ein Anwohner hat die Bau-Historie des Geländes beobachtet und auf Fotos festgehalten. „Hier befand sich am Anfang das Restaurant „Zum Gildeturm“ mit einer Kegelbahn und Räumen für Veranstaltungen. Später, nach Aufgabe des Restaurants, zog hier die Nord-LB ein“, erinnert sich er sich im Gespräch mit News38.

---------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

---------------------

„Nach dem Abriss der Gebäude wurde hier der Bau für das Einkaufszentrum und das Ärztezentrum begonnen.“

++Braunschweig: 9-Euro-Ticket kommt! HIER kannst du es abgreifen+++

Die Braunschweiger können hier werktags von 7 bis 21 Uhr einkaufen gehen. 24 Millionen Euro hat die Baugenossenschaft Wiederaufbau in das neue Areal im Rheinviertel investiert. Neben dem Edeka und Ärztehaus worden auch noch die anliegenden Wohnhäuser saniert. (mbe)