Braunschweig 

A2 bei Braunschweig: Autodieb will flüchten – plötzlich fallen Schüsse

A2: Das ist Deutschlands Ost-West-Achse

A2: Das ist Deutschlands Ost-West-Achse

Die A2 ist die wichtigste Ost-West-Verbindung der deutschen Autobahnen. Sie beginnt in NRW, in Oberhausen, und endet im brandenburgischen Kloster Lehnin.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig/Wolfsburg. Die Schuss-Geräusche auf einem Parkplatz bei Braunschweig sind nicht zu überhören gewesen!

Ein Mann war in einem geklauten Jeep aus den Niederlanden auf der A2 in Richtung Osten unterwegs, als ihm die Polizei Braunschweig einen Strich durch die Rechnung machte.

A2 bei Braunschweig: Autodieb flüchtet mit platten Reifen

Nach Angaben der Polizei wurden die Einsatzkräfte am Freitagmorgen alarmiert. Ein geklautes Auto sei auf der A2 bei Braunschweig unterwegs. Der Autobesitzer hatte die Position des Jeeps orten können – sein Wagen war gerade auf dem Parkplatz Essehof.

Als die Beamten ausrückten, um den mutmaßichenAutodieb zu stellen, weigerte sich der 32-Jährige auszusteigen. Plötzlich drückte der Mann aufs Gas und plante die Flucht. Allerdings reagierten die Beamten schnell und feuerten zwei Schüsse auf die Reifen ab – beides Volltreffer!

+++ A36 bei Braunschweig: Unfall! Audi überschlägt sich – drei Verletzte +++

Trotz den zwei platten Reifen flüchtete der mutmaßliche Jeep-Dieb trotzdem vom Parkplatz und touchierte dabei noch ein anderes Auto. Er fuhr im Kreuz Wolfsburg/Königslutter auf die A39 in Richtung Süden.

++Braunschweig: 9-Euro-Ticket kommt! HIER kannst du es abgreifen+++

A2: Polizei Braunschweig sucht nach Zeugen

Doch weit kam der 32-Jährige nicht – nach wenigen hundert Metern stoppte der Jeep. Der Fahrer flüchtete daraufhin zu Fuß in einen Wald.

Die Polizisten holten ihn aber ein und nahmen den Mann fest, bevor er zwischen den Bäumen verschwinden konnte.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Die Polizei Braunschweig hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht deshalb nach Zeugen, die die Szenen auf dem Parkplatz Essehof beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/46460 entgegen. (mbe)