Braunschweig 

Braunschweig: Polizei fährt zum Einsatz – als sie danach ihren Streifenwagen sieht, ist sie fassungslos

So entsteht ein Phantombild

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Da war wohl jemand ziemlich angefressen von der Polizei Braunschweig!

Die Beamten mussten wegen einer Party mehrfach ins Univiertel von Braunschweig ausrücken. Als sie die Feier letztendlich beendeten und zu ihrem Streifenwagen zurückkehrten, trauten die Einsatzkräfte ihren Augen kaum!

Braunschweig: Party mit fast 300 Gästen eskaliert

Wie die Polizei Braunschweig berichtet, gab es in der Nacht zu Freitag eine ziemlich große Party im Univiertel. Fast 300 Gäste nahmen an der Feier in der Zimmerstraße teil – dementsprechend laut war es auch.

Weil sich immer wieder Anwohner beschwerten, mussten die Beamten mehrfach unangekündigt auf der Party auftauchen. Der Gastgeber wurde darauf hingewiesen, dass die Polizei die Feier auflöst, falls sie nochmal kommen müssten: Und so war es auch!

+++ Braunschweig: Brutale Attacke – Mann tritt Frau gegen den Kopf +++

Gegen 0.50 Uhr schickten die Polizisten alle Partygäste nach Hause. Als die Einsatzkräfte zu ihrem Streifenwagen zurückkehrten, erlebten sie allerdings eine böse Überraschung! Die Frontscheibe des Autos wurde offenbar mutwillig eingeschlagen.

Hast du diesen Mann in Braunschweig schon mal gesehen?

Der Streifenwagen war nicht mehr einsatzbereit und musste abgeschleppt werden. Laut Polizei entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich.

Sofort versuchten die Einsatzkräften den Täter noch in der näheren Umgebung zu finden – doch leider erfolglos. Zeugen konnten den Mann wie folgt beschreiben:

  • circa 1.80 Meter groß
  • trug eine kurze Hose
  • weiß-gemustertes Shirt, ähnlich einem Hawaii-Hemd
  • grünes Base-Cap
  • flüchtete mit einem Fahrrad

-----------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-----------------------------

Jetzt ist die Polizei auf deine Hilfe angewiesen! Wenn du in der Nacht zu Freitag etwas im Univiertel Braunschweig beobachtet hast oder Hinweise zum Täter geben kannst, melde dich bitte im PK Mitte unter: 0531/476-3115. (mbe)