Veröffentlicht inBraunschweig

A2 bei Braunschweig: Lkw fängt plötzlich Feuer ++ Polizei muss Autobahn komplett sperren

braunschweig.jpg
Ein Lkw ist auf der A2 bei Braunschweig komplett abgebrannt. Foto: Polizei Braunschweig

Großer Einsatz auf der A2 bei Braunschweig!

Am Montag (4. Juli) musste die Feuerwehr gegen 12.40 Uhr auf die A2 bei Braunschweig ausrücken. Zwischen der Anschlussstelle Flughafen und dem Kreuz Nord stand in Fahrtrichtung Hannover ein Lkw in Flammen.

A2 bei Braunschweig: Lkw gerät in Brand

Schon bei der Anfahrt erkannten die Rettungskräfte eine deutliche Rauchsäule. Vor Ort musste zunächst die Unfallstelle ordnungsgemäß abgesichert werden – doch die Polizei griff direkt etwas drastischer durch und sperrte die A2 am Unfallort in Fahrtrichtung Hannover komplett.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

+++Braunschweig: Vox-Team dreht in der Stadt – was es damit auf sich hat+++

Der mit Ad-Blue-Kanistern beladene Lkw war vermutlich wegen einer heiß gelaufenen Bremse in Brand geraten, teilte die Feuerwehr Braunschweig am Montagabend mit. Von dort habe sich das Feuer dann auf den gesamten Auflieger ausgebreitet.

A2 bei Braunschweig: Bergungsarbeiten verzögern Rücknahme von Sperre

Der Lkw-Fahrer hatte bereits geistesgegenwärtig gehandelt und sein Zugfahrzeug vom brennenden Sattelauflieger getrennt. Mit besagtem Auflieger hatte die Feuerwehr jedoch mächtig zu kämpfen – zwar konnte der Großteil recht zügig gelöscht werden, doch immer wieder tauchten im Bereich der Hinterachse und des Ladebodens einzelne Glutnester auf, die es ebenfalls zu löschen galt.

——————

Mehr aus Braunschweig:

——————-

Wie die Feuerwehr am Montagabend mitteilte, konnte der linke Fahrstreifen in Richtung Hannover bereits wieder freigegeben werden. Die restlichen Fahrstreifen müssen warten, bis die Bergungsarbeiten komplett abgeschlossen sind. (at)