Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Frau rettet sich in letzter Sekunde – sie erlebt wahren Albtraum

Braunschweig
Eine Frau musste in Braunschweig einen wahren Albtraum durchleben. (Archivbild) Foto: picture alliance / PIXSELL | Grgur Zucko/PIXSELL

Diese Szenen in Braunschweig sind furchtbar.

Eine Frau war am Mittwochabend am Wilhelmtorwall in Braunschweig unterwegs, als sie plötzlich einem Mann begegnete. Was er vorgehabt haben soll, ist einfach nur furchtbar.

Braunschweig: Frau durchlebt Albtraum

Es war am Mittwochabend gegen 22 Uhr, als sie unweit der Ferdinandstraße plötzlich von dem Mann bedrängt wurde. Der Unbekannte soll der 19-Jährigen erst ans Gesäß gegriffen und sie dann zu sich herangezogen haben.

Die Braunschweigerin setzte sich zum Glück lautstark zur Wehr, schrie ihn an und schlug zwei Mal nach ihm. Der Unbekannte lies sie los und die 19-Jährige flüchtete Richtung Sonnenstraße – der Täter floh in die andere Richtung.

Braunschweig
Eine Frau musste in Braunschweig einen wahren Albtraum durchleben. (Archivbild) Foto: picture alliance / PIXSELL | Grgur Zucko/PIXSELL

So wird der Mann beschrieben:

  • circa 18 Jahre alt
  • circa 1.60 Meter groß
  • schlank
  • schwarzer Vollbart

Braunschweiger Polizei sucht dringend Zeugen

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer versuchten Vergewaltigung. Deshalb suchen die Beamten auch dringend Zeugen! Vor allem suchen sie nach der Familie, die die 19-Jährige auf der Sonnenstraße angesprochen haben soll.


Mehr aus Braunschweig:
Braunschweig: Neues Festival kommt in die Stadt – was es zu bieten hat

Braunschweig: BSVG muss Fahrplan ändern – welche Linien ausfallen und wo du jetzt länger warten musst

Braunschweig: Nächster Preis-Schock bei BS-Energy – das musst du jetzt wissen


Wenn du helfen kannst, dann melde dich bei der Polizei unter folgender Telefonnummer: 0531/476-2516.

Mehr aus Braunschweig: Festival endet mit Feuerwerk – warum genau das jetzt für Kritik sorgt! „Unverständlich“